24.03.12 19:32 Uhr
 450
 

Afghanistan: Mann zwingt seine Ehefrau mit Elektroschocker zur Prostitution

In Afghanistan wurde nun ein Mann von der Polizei festgenommen, weil er seine 22-jährige Frau mit Elektroschocks zur Prostitution zwingen wollte.

Nachbarn hatten die Polizei alarmiert und diese konnten die Frau retten. Der Mann verlangte dies von ihr, da er den für sie bezahlten Brautpreis wieder hereinholen wollte.

Vor drei Jahren bezahlte er umgerechnet 600 Euro für sie und nach unzähligen Attacken durch ihren Mann erlitt sie drei Fehlgeburten. Der Mann und seine erste Frau wurden festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Afghanistan, Ehefrau, Prostitution, Elektroschocker
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord vor 35 Jahren: 52-Jähriger erhält zwei Jahre Jugendstrafe auf Bewährung
Italien: Nach Lawinen-Abgang durch Erdbeben Hotel verschüttet - Viele Tote
"Anonymous" droht Donald Trump mit Veröffentlichung von brisantem Material

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angeblich bekommen George und Amal Clooney Zwillinge
Spott für Donald Trump: Foto zeigt ihn angeblich beim Antrittsrede-Schreiben
Mord vor 35 Jahren: 52-Jähriger erhält zwei Jahre Jugendstrafe auf Bewährung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?