24.03.12 17:38 Uhr
 97
 

Meeder/Beuerfeld: Auto fliegt nach Unfall zehn Meter weit - Insassen bleiben unverletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Meeder und Beuerfeld hatten am heutigen Samstagmorgen drei junge Leute wohl ihre Schutzengel an Bord.

Der Wagen war in einer Kurve von der Straße abgekommen, in den Graben gerutscht und dort gegen ein Betonrohr geprallt. Dieses wirkte wie eine Sprungschanze, der Wagen wurde in die Luft katapultiert.

Der Flug endete nach rund zehn Metern auf einem Acker. Alle drei Personen an Bord bleiben bei dem spektakulären Unfall unverletzt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Verletzung, Meter, Schutzengel
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?