24.03.12 17:38 Uhr
 97
 

Meeder/Beuerfeld: Auto fliegt nach Unfall zehn Meter weit - Insassen bleiben unverletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Meeder und Beuerfeld hatten am heutigen Samstagmorgen drei junge Leute wohl ihre Schutzengel an Bord.

Der Wagen war in einer Kurve von der Straße abgekommen, in den Graben gerutscht und dort gegen ein Betonrohr geprallt. Dieses wirkte wie eine Sprungschanze, der Wagen wurde in die Luft katapultiert.

Der Flug endete nach rund zehn Metern auf einem Acker. Alle drei Personen an Bord bleiben bei dem spektakulären Unfall unverletzt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Verletzung, Meter, Schutzengel
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zoll München entdeckt verweste Wasserbüffelschädel in Paket aus Indonesien
Friedensnobelpreis-Stiftung investiert in Atomwaffen
Eislingen: FDP-Politikerin und zwei weitere Personen tot in Tiefgarage gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homosexuelle werden in Tadschikistan nun offiziell registriert
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?