24.03.12 14:13 Uhr
 3.580
 

Ukraine: Sex Sells - Zwangspause für ältere Bahnmitarbeiterinnen während der Fußball-EM

In zweieinhalb Monaten beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine. Um das Land attraktiver zu gestalten, ersetzt die Kiewer Metro nun alle Mitarbeiterinnen ab 50 Jahren durch junge Studentinnen der Universität für Transport und Verkehr.

In Uniformjacke, High Heels und "ultrakurzem" Minirock sollen die jungen Damen den Fahrscheinverkauf in der Zeit zwischen Ende Mai und Anfang Juli übernehmen - ihre älteren Kolleginnen werden währenddessen in unbezahlten Zwangsurlaub geschickt.

Auf Nachfragen hat das Organisationskomitee sich bis dato noch nicht zu den Umständen geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FuchsPhone
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fußball, Sex, Bahn, EM, Fußball-EM, Metro
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2012 14:13 Uhr von FuchsPhone
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Schön anzusehen sind unsere Osteuropäischen Nachbarinnen auf jeden Fall, dass man die älteren Damen dafür in den unbezahlten Zwangsurlaub schickt, kann man dadurch jedoch nicht rechtfertigen...
Kommentar ansehen
24.03.2012 15:44 Uhr von Floppy77
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob ein besoffener Fußballfan noch über: die Schönheit von Frauen befinden könnte. Die können doch ne alte Schabracke nicht mehr von nem Model unterscheiden...
Kommentar ansehen
24.03.2012 18:34 Uhr von Justus5
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Muss mich dem Kommentar des Autors anschließen: die älteren Damen dafür in unbezahlten Zwangsurlaub zu schicken, ist eine Frechheit.
Die Bezahlung in der Ukraine und dann noch bei der Bahn ist unterirdisch. Die sind dort auf jedes Monatsgehalt angewiesen.

Hoffe, die Verantwortlichen überdenken das noch Mal.
Kommentar ansehen
24.03.2012 21:03 Uhr von red89
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich sollte man: die ganze EM der Ukraine in Zwangsurlaub schicken. Ich liebe zwar Fußball über alles, aber es kann nicht sein das wegen einem Sportevent Tiere auf brutalster Weise gequält werden und Menschen womöglich für die Zeit nicht mal ihre Existenzbedürfnisse befriedigen können. Sport und Fussball sollte eigentlich vereinen und den Menschen eine Freude bereiten, hier sieht man aber knallhart die Realität das es nur ums Geschäft geht. Schade... sehr Schade.
Kommentar ansehen
24.03.2012 22:49 Uhr von roger18
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
für mich: ein guter Grund dort hin zu gehen, wer will schon heutzutage noch alte säcke sehen
Kommentar ansehen
25.03.2012 19:36 Uhr von Der Reisende
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde das entwürdigend.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?