24.03.12 12:56 Uhr
 1.509
 

Volksmusiker Andreas Gabalier: Sein Vater und seine Schwester begingen Selbstmord

Andreas Gabalier, Volksmusikstar aus Österreich, ist in Deutschland sehr erfolgreich. Allein im letzten Jahr verkaufte er in Deutschland über 100 000 CDs und bekam kürzlich einen "Echo" verliehen.

Nun sprach er über private Schicksalsschläge, die sich in den letzten Jahren ereigneten. Vor fünf Jahren übergoss sich sein Vater Wilhelm mit Benzin und verbrannte sich. Bis heute weiß er nicht, warum er das getan hatte.

Vor drei Jahren dann der nächste Schicksalsschlag. Seine jüngere Schwester Elisabeth nahm sich im Alter von 19 Jahren auf die gleiche Art das Leben. Sie hatte den Tod des Vaters nicht verkraftet. Andreas Gabalier begann danach mit der Musik, um alles zu verarbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Vater, Selbstmord, Schwester, Volksmusik
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Überraschung - zur Filmfestivaleröffnung erscheint Maas und Wörner
Neues Pokémon Mobile-Game erschienen
Tod am Set: Schauspieler erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2012 13:16 Uhr von bibip98
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und das nur deswegen weil sie seine Musik gehört haben?
Oropax wäre besser gewesen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?