24.03.12 10:44 Uhr
 698
 

Arktis: Schrumpfendes Meereis setzt Brom frei und löst Kettenreaktion aus

Der Klimawandel bewirkte, dass das weniger salzhaltige Meereis der Arktis immer weiter zurückgeht und dafür neues salzhaltiges Meereis entsteht. In Verbindung mit Sonneneinstrahlung und sehr kalten Temperaturen setzt die ausgelöste Reaktion immer mehr Brom frei.

Zukünftig können vermehrt Bromexplosionen in der Atmosphäre auftreten. Die dadurch entstehenden Bromverbindungen wandeln gasförmiges Quecksilber in eine umweltschädliche Form um. Über der arktischen Beaufort-See ergaben Messungen 2008 und 2009 viel Brommonoxid.

Die Konzentration von gasförmigem Quecksilber und Ozon sank dafür. Erstes schließt darauf, dass Quecksilber auf die Erdoberfläche gesunken ist. Die Forscher sehen eine Verbindung in der Entstehung von mehr saisonalem Eis und dem Verschwinden des mehrjährigen Eises.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Eis, Klimawandel, Arktis, Quecksilber, Kettenreaktion, Brom
Quelle: scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2012 11:04 Uhr von Ingefisch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ach Gottchen: Die Eisbedeckung entspricht exakt der vor 17 JAhren. Gore hat profitabel gelogen - und sich eine Strandvilla gekauft.
Kommentar ansehen
09.04.2012 21:30 Uhr von facepalm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Meereis schrumpft: insbesondere das Meeres-Volumen hat sich drastisch reduziert. Jeder der in die Daten etwas anderes Hineininterpretieren will, ist (bestenfalls) ein Realitätsverweigerer:
http://psc.apl.washington.edu/...

Mangels Sachargumenten wird versucht, die Überbringer der "unbequemen Wahrheit" mit Schmutz zu bewerfen - was an den Fakten aber genau nichts ändert.

[ nachträglich editiert von facepalm ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?