24.03.12 10:23 Uhr
 1.262
 

Die Milchstraße schleudert Planeten mit bis zu 48 Millionen km/h ins All

Wissenschaftler stellten vor sieben Jahren fest, dass die Milchstraße manchmal Sterne in die Weiten des Universums schleudert. Dabei erreichen diese Sterne eine Geschwindigkeit von 2,4 Millionen km/h. Verantwortlich dafür ist das superschwere Schwarze Loch im Zentrum unserer Galaxie.

Seit dieser Entdeckung fragen sich die Forscher, ob dies auch mit Planeten geschieht. Neue Studien haben den Wissenschaftlern nun eine Antwort gegeben. Auch Planeten werden von unserer Galaxie aus ins weitere Weltall geschleudert. Allerdings erreichen diese Planeten dabei bis zu 48 Millionen km/h.

Avi Loeb vom Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics sagte: "Derartige Planeten würden zu den schnellsten Objekten in unserer Galaxie überhaupt zählen. Neben subatomaren Teilchen kenne ich nichts, was unsere Galaxie so schnell verlässt, wie derartige ausreißende Planeten."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: All, Planet, Astronomie, Milchstraße
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2012 10:35 Uhr von Didatus
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist schnell: Würde gerne mal sehen, wenn so eine Sonne oder so ein Planet in einer anderen Galaxie ankommt und mit irgendwas kollidiert. Ein Planet kann ja schon ordentlich Masse haben und eine Sonne ist ja so schon ein einziges Energiebünde. Aber dann noch mit so einer Geschwindigkeit? Das ist sehr viel Energie =)
Kommentar ansehen
24.03.2012 13:18 Uhr von Unit731
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
warte: sieht ungefähr so aus :D

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
24.03.2012 13:37 Uhr von RUPI
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja - eine ganzer Planet der 13333 km/s schnell fliegt, ist schon sehr außergewöhnlich. Beachte, dass die meisten Meteoriten/Asteroiden sich nur mit 20 - 70 km/s bewegen.

Wenn solch ein massiver Körper auf einen anderen Körper trifft, kann man sich ja vorstellen was dann passiert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?