24.03.12 10:17 Uhr
 330
 

11.000 Schlecker-Mitarbeiter haben heute den letzten Arbeitstag

Heute ist der letzte Tag für 2.200 Filialen der Drogeriemarkt-Kette Schlecker.

Zwar wird dadurch die Drogeriekette um 40 Prozent schlanker, allerdings verlieren dadurch auch 11.000 Mitarbeiter ihren Job.

Ob diese Mitarbeiter in einer Transfergesellschaft aufgefangen werden, wird sich erst am Mittwoch nächster Woche herausstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Entlassung, Stellenabbau, Schlecker
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt
Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2012 12:51 Uhr von Phyra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel
denk mal ein wenig nach was fuer einen unfug du da redest, schlecker hat arbeitsplaetze vernichtet? ausgemachter schwachsinn, ohne schlecker gaebe es die arbeitsplaetze garnicht, die sie deiner meinung dann vernichtet haben.
Und das leute ihre arbeit verlieren wenn ein geschaeft pleite ist, ist ja wohl klar.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom-Kunden: Bewährungsstrafe für 29-jährigen Briten im Hacker-Prozess
Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?