24.03.12 10:58 Uhr
 180
 

Stöcken: Rabiater Schwan wurde verhaftet

Ein Friedhofsbesuch in Hannover/Stöcken konnte schnell gefährlich werden. Immer wieder wurde man dort überfallen und es wurden Autos zerbeult.

Der Übeltäter war ein fünfzehnjähriger Schwan. Nun wurde das Tier eingefangen und in Sachsenhagen in einer 400 Quadratmeter großen Voliere inhaftiert.

"Es ist Brutzeit. Vermutlich haben die Schwäne angefangen, ein Nest zu bauen. Das verteidigen sie mit ihrem Leben, gehen auf alles Bedrohliche los, auch wenn es viel größer ist", so das Nabu-Artenschutzzentrum.


WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tier, Schwan, Verhaftung, Naturschutz, Aggression
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel
PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?