23.03.12 15:34 Uhr
 818
 

Osnabrück: 24-Jähriger warf Knallkörper im Stadion - fünf Jahre Haft

Ein 24-jähriger Mann aus Münster ist wegen des Wurfes eines Knallkörpers im Stadion von Osnabrück während des Drittligaspiels zwischen dem VfL Osnabrück und Preußen Münster am 10. September 2011 zu einer Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt worden.

Der Knallkörper hatte die Größe einer Coladose, der Angeklagte wollte ihn auf einen ehemaligen Spielertunnel werfen. Dort fiel er aber durch einen Spalt in den Tunnel, wo sich zahlreiche Sicherheitskräfte befanden. Bei der anschließenden Explosion wurden 33 Menschen verletzt.

Der sogenannte "Polenböller" war zuvor von einer Münsteraner Ultra-Fan-Vereinigung im Internet geordert worden. Zusätzlich zur Haftstrafe muss er 39.000 Euro Schmerzensgeld zahlen.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Stadion, Verletzter, Böller, Knallkörper
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Mindestens 35 Soldaten bei Gefechten mit Islamisten getötet
Festnahme nach Messer-Attacken in München
Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2012 16:07 Uhr von heinzinger
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Fußballfans Der war bestimmt auch kein Unbekannter, sonst hätte es keine 5 Jahre gegeben.
Kommentar ansehen
23.03.2012 16:25 Uhr von mario_o
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
heinzinger: In dem Link im Spiegel Artikel steht, dass er vorher nicht als gewalttätig bekannt war. Für mich liest sich das so, als sei er vorher nicht auffällig geworden.

Urteil ist okay, aber wenn man mal die Verhältnismäßigkeit zu anderen Straftaten, so z.B. Vergewaltigungen und schweren Körperverletzungen, betrachtet ... ach, lassen wir das.
Kommentar ansehen
23.03.2012 16:31 Uhr von delerium72
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen Knallkörper: Einer von jenen Teile ist das gewesen:

http://www.youtube.com/...

Und ganz ehrlich, von mir hätte er mehr bekommen!
Kommentar ansehen
23.03.2012 18:25 Uhr von Aggronaut
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
fussball - sport für die blöde masse: die eintrittspreise sind eindeutig zu niedrig.
Kommentar ansehen
23.03.2012 19:03 Uhr von Tropan01
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
hätte er mal lieber nac 20cent gefragt: und jemanden tot geschlagen wäre er jetzt mit 2j auf bewährung davon gekommen , vorrausge. er ist imigrant
Kommentar ansehen
24.03.2012 02:07 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@tropan01 Ich stimme dir ganz und gar zu, mit der Einschränkung, dass er dich um diese 20 Cent gefragt hätte und auch dich totgeschlagen hätte.
Kommentar ansehen
01.09.2012 18:53 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
minus von mir, denn die überschrift suggeriert wieder mal was völlig anderes, als der inhalt der news. solche reißerischen überschriften braucht niemand!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ägypten: Mindestens 35 Soldaten bei Gefechten mit Islamisten getötet
Festnahme nach Messer-Attacken in München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?