23.03.12 14:31 Uhr
 8.156
 

Kroatien: Mann gehäutet und zu Hackfleisch verarbeitet - Gangster verspeisten ihn

Mit einem Hammer wurde Milan J. zu Tode geprügelt. Daraufhin wurde er gehäutet, von seinen Knochen befreit und durch den Fleischwolf gedreht. Anschließend wurde das Hackfleisch für einen Eintopf verwendet.

Nachdem Sretko K. letztes Jahr in Zagreb verhaftet wurde, gestand er die Tat. Überreste des Toten wurden in einem Fluss in Madrid entsorgt. 50 Knochen wurden in dem Fluss bereits gefunden. Eine Untersuchung soll nun ergeben, ob die Knochen von dem Toten stammen.

Aus der Haut des Opfers sollen die kannibalischen Gangster eine finstere Maske erstellt haben. Fünf Tage brauchten die Killer, um das Haus von Blut zu befreien. Derzeit wird das Verbrechen vom Nationalen Gerichtshof in Madrid untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Haut, Knochen, Gangster
Quelle: www.metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2012 14:42 Uhr von TeleMaster
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
...mir wird übel.
Kommentar ansehen
23.03.2012 14:53 Uhr von gugge01
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
ach ja Urlaub in Kroatien der gute Wein , die leckeren Fliechspiese über offen Feuer........ und das alles so billig!!
Kommentar ansehen
23.03.2012 15:17 Uhr von saber_
 
+58 | -0
 
ANZEIGEN
also er wurde in kroatien von kroaten ermordet und seine gebeine wurden dann bis nach madrid gefahren, wo sie in einen fluss gekippt wurden.

dieser fall wird jetzt vor spanischen gerichten weiter verfolgt?

ich kapier nichts....
Kommentar ansehen
23.03.2012 15:20 Uhr von bingegenalles
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
weiche teile und auch harte

STEHEN AUF DER SPEISEKARTE
Kommentar ansehen
23.03.2012 16:03 Uhr von aquarius565
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Zum Kotzen: Also wirklich, so eine Meldung ist nicht besonders gut.
Kommentar ansehen
23.03.2012 16:13 Uhr von teslaNova
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@bingegenalles ist doch so gut gewürzt und so schön flambiert und so liebevoll auf Porzellan serviert..
Kommentar ansehen
23.03.2012 16:26 Uhr von Patreo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ocha,
also wurde die Tat in Spanien begangen aber durch einen internationalen Haftbefehl sind die Täter erst in Kroatien aufgespürt worden?
Kommentar ansehen
23.03.2012 16:39 Uhr von HeltEnig
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Bah! Habe mich gerade übergeben.. schönen Dank aber auch, nächstes Mal lese ich sowas am besten gar nicht erst durch.
Kommentar ansehen
23.03.2012 16:47 Uhr von sagnet23
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@HeltEnig: Weichei!

Ein wenig croatian stew gefällig?
Kommentar ansehen
23.03.2012 16:54 Uhr von CabalSoul
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Zum leichteren Verständnis: Der Täter ist ein Kroate serbischer Abstammung, der in Madrid das Verbrechen mit einer Kannibalen Gang verübte.
Letztendlich wurde er aber in Kroatien gefasst und hat die Tat gestanden.

Zusatzinfo:
Er ist auch verantwortlich für den Tod vom Serbischen Premierminister Zoran Djindic

[ nachträglich editiert von CabalSoul ]
Kommentar ansehen
23.03.2012 17:23 Uhr von MC_Kay
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
und? Soilent Green
Kommentar ansehen
23.03.2012 17:37 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
bähh: menschenfleisch, einmal und nie wieder, schmeckt zum kotzen. und nein, nicht nussig oder nach hühnchen ;)
Kommentar ansehen
23.03.2012 17:49 Uhr von Schwertträger
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Diejenigen, die hier von Übelkeit sprechen: Ihr habt noch nie selber geschlachtet, stimmt´s?!

Der einzige Unterschied hier ist, dass es moralisch verwerflich ist, Menschen zu ermorden bzw. welche der eigenen Art.
Ansonsten ist Fleisch gleich Fleisch. Und all das Blut, die Gedärme, Das Hirn und was sonst so an Weichmasse da ist, ist dasselbe wie bei Schwein und Rind auch.

Man kann es also auch übertreiben mit der dramatischen, eigenen, körperlichen Reaktion.


Das ist ein stinknormaler Mord, wie viele andere Morde auch.
Kommentar ansehen
23.03.2012 18:57 Uhr von HeltEnig
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Zu deiner Frage, ja ich war schon mal dabei auf einem Schlachthof.
Bei einem Menschen ist es aber in meinen Augen etwas anderes, meiner Meinung ist sowas einfach nicht okay, es ist nicht nur ein grausames abscheuliches Verbrechen, auch moralisch ist es einfach das allerletzte was diese Leute getan haben.

Und meiner Meinung nach sollte auch von der Presse her ein Riegel vorgeschoben werden über solche abscheulichen Taten zu berichten.. ich bin eigentlich gegen Pressezensur, aber sowas abscheuliches sollte man echt nicht veröffentlichen.
Kommentar ansehen
23.03.2012 19:14 Uhr von Aggronaut
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
menschen: sind doch auch nur tiere
Kommentar ansehen
23.03.2012 19:17 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@HeltEnig: >Bei einem Menschen ist es aber in meinen Augen etwas anderes, meiner Meinung ist sowas einfach nicht okay, es ist nicht nur ein grausames abscheuliches Verbrechen, auch moralisch ist es einfach das allerletzte was diese Leute getan haben.<

In dem Punkt bin ich ja völlig Deiner Meinung. Schrieb ich ja auch schon.

Ich bin nur gegen diese völlig überzogenen (angeblichen) körperlichen Würgereaktionsangaben.


>Und meiner Meinung nach sollte auch von der Presse her ein Riegel vorgeschoben werden über solche abscheulichen Taten zu berichten.. ich bin eigentlich gegen Pressezensur, aber sowas abscheuliches sollte man echt nicht veröffentlichen.<

Da bin ich nicht Deiner Meinung.
Nur weil eine Nachricht das Empfinden irgendeines Lesers stören könnte, sollte keine Nachricht zensiert werden. Wenn man diesbezüglich ein Tor öffnet, fühlen sich bald alle möglichen Leute bei allen möglichen News empfindlich gestört.
Wenn, dann sollte man die ausführliche Berichterstattung über Schul-Amokläufe verhindern, da sie eh nur als Ansporn für Nachahmer dienen.
Kommentar ansehen
23.03.2012 21:34 Uhr von TrancemasterB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Verschwendung: Da hätt man lecker braten und Frikadellen machen können.
Kommentar ansehen
24.03.2012 00:30 Uhr von Seppus22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie: ging mir direkt das durch den Kopf:
http://www.youtube.com/...
;)
Kommentar ansehen
24.03.2012 08:58 Uhr von daaark9
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die jugend von heute früher haben wir auch das blut für blutwürste verwendet!
frag mich wohl wieso alle so geschockt sind. europa ist ein kaninchenfurz auf dem globus und da sind wohl alle moralisch abgesperrt und wissen nicht was auf der welt passiert. aber ganzes leben lang knechten.
der planet ist wie wie ein körper und europa das herz welches das gehirn eines mörders versorgt, der das böse vorrantreibt. und das herz hinterfragt nicht warum es pumpt, es tut es einfach.
Kommentar ansehen
24.03.2012 09:27 Uhr von KeinGutmensch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cabalsoul: jaja is recht und er hat auch nen hund nepalesischer abstammung mit brasilianischer grossmutter.

er ist kroate und ende. immer diese nationalistische hin und hergeschiebe.
Kommentar ansehen
24.03.2012 15:57 Uhr von Fekuleto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fekuleto: Vor lauter blutrünstiger Geilheit scheint hier einer ein Problem mit Erdkunde zu haben... Statt perverse Details in Einzelheiten zu schildern hätte man besser mal ´nen Blick in den Atlas geworfen.
Kommentar ansehen
24.03.2012 18:05 Uhr von xlneo1948
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Probs: Darf ich jetzt noch serbische Bohnensuppe essen?

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?