23.03.12 12:33 Uhr
 887
 

Nokia baut 4000 Stellen ab und produziert nun in Asien

Nokia produziert ab sofort nur noch in Asien.

Nachdem im letzten Jahr bereits circa 10.000 Arbeiter entlassen wurden, steht nun weiteren 4.000 Arbeitern die Berufslosigkeit bevor. 1.000 Arbeiter werden aus dem letzten finnischen Werk entlassen, weitere 3.000 folgen aus Mexico und Ungarn.

Knapp 134.000 Menschen arbeiten nun noch bei Nokia.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FuchsPhone
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entlassung, Stelle, Nokia, Asien, Arbeiter
Quelle: www.areamobile.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2012 12:33 Uhr von FuchsPhone
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Nokia steckt in der Krise, das weiß mittlerweile jeder - Windows Phone soll ihnen aus den roten Zahlen helfen.
Die günstigere Produktion in Asien ist ein weiterer Schritt in Richtung "schwarze Zahlen".
Kommentar ansehen
23.03.2012 12:51 Uhr von Clemens1991
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Ich hatte bisher immer Nokia-Handys... ich fand die immer recht praktisch.

Aber wenn sie jetzt in Asien produzieren such ich mir eine andere Marke, wenn ich mein nächstes kaufe.

Pech gehabt Nokia.
Kommentar ansehen
23.03.2012 12:52 Uhr von SumoSulsi
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Achja Berufslosigkeit? Selber ausgedacht das Wort? ^^
Kommentar ansehen
23.03.2012 12:54 Uhr von falkz20
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@clemens: wo zur hölle glaubst du produzieren samsung, htc, apple ihre telefone???? auch in asien!!

erst denken, dann schreiben
Kommentar ansehen
23.03.2012 13:16 Uhr von Shan_sn
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Von NRW nach China: Wie war das, erst in Bochum und Landessubventionen kassiert, nach auslaufen EU-Gelder erhalten und nach Bulgarien, und nun gibts wohl keine Kohle von der Politik mehr.
Nokia, du hast es nicht besser verdient da zu stehen wo du bist!
Kommentar ansehen
23.03.2012 13:34 Uhr von MC_Kay
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nokia: Habe heute Morgen im Zug zur Uni an Nokia gedacht.

"Wie schaffen die es nnut ihre Mitarbeiter zu bezahlen, wo doch fast ausschließlich nur noch Smartphones von Apple, Samsung, HTC, u.a. gekauft werden?"

Und nun darf ich lesen, dass sie Mitarbeiter entlassen...
Kommentar ansehen
23.03.2012 13:54 Uhr von Kati_Lysator
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
nutze seit ca. 16 jahren handys und von anfang an nur nokia, aber nachdem hier das werk geschlossen wurde, habe ich nokia den rücken gekehrt und es wird auch keines mehr.

es ist mir egal wo die produzieren, und wenns auf dem mond ist. für diese aktion haben die "hausverbot auf lebenszeit".
Kommentar ansehen
23.03.2012 14:00 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich habe kein schlechtes Gewissen dass ich das neue Nokia Lumia 800 wegen Nichtgefallen und einiger böser Gerätefehler zurückgeschickt habe. Zum Beispiel schloss bei 2 Geräten das SIM-Kartenfach an der Geräteseite nicht richtig und die Karte fiel alle paar Minuten raus. Und laut T-Mobile haben das viele getan. Kommt davon wenn man im Billigland produzieren lässt und überall spart.
So jetzt habe ich genug Anti-Werbung gemacht.
Kommentar ansehen
23.03.2012 14:26 Uhr von Timmer
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Pfff: Also ich bin mal ehrlich und red bestimmt den meisten Leuten ausm hintersten Gewissensstübchen auch wenn die es selber net hören wollen:

Wo die die Scheiße produzieren interessiert doch keine Sau. Sobald die ein Handy rausbringen, was wirklich RICHTIG gut ist, wirds auch gekauft und das Gewissen nach hinten geschoben.

Jede Sau die weltweit wirtschaftlich was erreichen will produziert derzeit in China/Asien. Wird sich vllt. bald rächen da es schon Firmen gibt, die die Technik der Handys nehmen und selber vermarkten (Kopfhörermarkt angucken und die Firma "Superlux" aus Taiwan anschauen, die Stellen den Technikkram für Marken wie AKG und Beyerdynamics her und nun nehmen sie selber die Technik und bieten ihre eigenen Kopfhörer an. Man kriegt derzeit Kopfhörer für 30€ die Klangtechnisch mit 150€ Kopfhörer mithalten können und dazu noch Zubehör vom allerfeinsten.

Ist zwar nicht OK, was Nokia hier in Deutschland abgezogen hat aber mal ehrlich Leute:
Wenn ich die Wahl hätte, Geld in den Arsch geschoben zu bekommen, würde ich mein Po soweit spreizen wie es nur geht.

[ nachträglich editiert von Timmer ]
Kommentar ansehen
23.03.2012 14:38 Uhr von Finalfreak
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem damals, war die Gier. Nokia hat mit dem Bochumer Werk guten Gewinn eingefahren,
haben sich aber trotzdem entschlossen es zu schliessen.
Sowas finde ich widerlich, nur um den Gewinn zu maximieren ...
Die haben wohl nicht damit gerechnet, dass der Medienrummel, ihre Verkaufszahlen so dermaßen beeinflussen würde.
Kommentar ansehen
23.03.2012 15:08 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Timmer das mit Superlux aus Taiwan habe ich mir gerade angeschaut. Du sagst die machen auch für AKG.
Tatsächlich bietet Superlux nur im alleruntersten Preissegment für Amateure an - während AKG im allerobersten Preissegment für industrielle Tonstudios, Rundfunk, TV allerhöchste Qualität anbietet.
AKG fertigt laut Wikipedia aber traditionell in Österreich.
Kommentar ansehen
23.03.2012 15:35 Uhr von kuri
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Shan_sn ganz deine meine Meinung!

@Timmer lieber mal etwas genauer informieren

edit: @ThomasHambrecht nein AGK lässt die Teile nicht mehr in Österreich fertigen, seit der Übernahme / oder auch schon davor gabs und gibts modelle von AKG mit "Made in China"

Die Bekanntesten kopien sind wohl der Nachbau von AKG 240er und dem Beyer DT770/990


[ nachträglich editiert von kuri ]
Kommentar ansehen
23.03.2012 16:40 Uhr von Guybrush_TWood
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der Rest produziert doch nun schon die ganze Zeit in Asien, daher fällt das nicht so auf.
Nokia hat einfach den aktuellen Trend um Jahre verpasst, unglaublich wie mein ein Unternehmen durch so falsche Management-Entscheidungen komplett ruinieren kann. Jetzt kommt eben die Quittung.
Kommentar ansehen
23.03.2012 17:49 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Finalfreak: Bochum hat in Deutschland ein paar % Marktanteil gekostet, aber ner Weltmarke wie Nokia war das egal.
Das Problem ist das sie nicht inovativ waren und nicht produziert haben was einen höheren Preis gerechtfertigt hätte.
Apple hat allen aus dem Stand gezeigt wie Handy geht (was für Nokia schon peinlich war) und HTC und Samsung sind mit anlauf auf den Smartphone Zug aufgesprungen, während Nokia über Simbian nachdachte. Ich hätte nie gedacht das man so eine Marke in den Abgrund fahren kann.
Kommentar ansehen
23.03.2012 17:50 Uhr von 1234321
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe ein ungarisches Nokia, und es ist so dermassen schlampig zusammengesetzt, das ich froh bin, das sie aus Ungarn wieder abziehen.
Kommentar ansehen
23.03.2012 18:16 Uhr von Xan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das ein Wunder? Bochum war neben der Fertigung auch ein sehr guter Entwicklungsstandort.

Wenn man die Ideengeber rausschmeißt, wo soll dann noch der nächste Verkaufsschlager herkommen, für den die Verbraucher ihr Gewissen wg. der in Billiglohnländer ausgelagerten Fertigung hinten anstellen?

Da leidet zwangsläufig der Absatz und man kann die Shareholder nur noch beruhigen, indem man Arbeitsplätze abbaut oder verbilligt.
Kommentar ansehen
14.04.2012 11:15 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Symbian ist nicht das problem: Symbian belle, die neueste version, ist sehr gut und kann alles was ein modernes smartphone braucht. Auch die neuen modelle von nokia die auf belle laufen sind gut verarbeitet. Das problem ist das Nokia zu lange sich als hardwarehersteller gesehen hat und kein ecosystem aufgebaut hat, und andere, eientlich gute ideen wieder zu schnell hat fallen lassen. Zudem sind unter dem früherem ceo opk unglaubliche fehlentscheidungen getroffen worden (n97, 8500 reihe, x6) total unfertig und unbenutzbar auf den markt gekommen, as hat viele menschn abgebracht von nokia, so as sie sich die aktuellen, perfekten belle phones nicht mal anschauen. Und windows phone, das war von anfang an klar, ist erstmal ein flop. Hier kann es erst mit win8 besser werden.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?