23.03.12 11:11 Uhr
 2.610
 

Türkei: Auftragskiller sucht Schutz bei Menschenrechtsverein

In der Türkei sollte ein Auftragskiller einen Geschäftsmann erledigen, doch der Tötungsversuch scheiterte. Ein zweites Mal wollte der Mann den Auftrag nicht versuchen, so dass der Auftraggeber wütend wurde.

Nun drehte sich der Spieß um, der Auftraggeber bedrohte den Auftragsmörder und dieser bekam es mit der Angst zu tun: Er sucht nun Schutz bei einem Menschenrechtsverein.

"Jetzt bin auch ich in ihrem Fadenkreuz. Ich bitte um Ihre Hilfe", schreibt der Mann in seinem Antrag an den Verein, der so etwas noch nicht erlebt hat. Inzwischen ist der Auftragsmörder, von dem nur die Initialen Ö.A. bekannt sind, in Sicherheit vor seinem unzufriedenen Kunden: er sitzt im Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Türkei, Mörder, Schutz, Menschenrecht
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2012 11:20 Uhr von Jolly.Roger
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Aha "Inzwischen ist der Auftragsmörder... in Sicherheit vor seinem unzufriedenen Kunden: er sitzt im Gefängnis."

In Sicherheit wohl kaum:

"Dann hätten sie sich im Büro des Bosses getroffen, um den Mord gemeinsam zu planen. Er, der Boss, dessen Sohn, außerdem zwei Polizisten: der Vizedirektor der Polizeischule M.C. und Vizepolizeichef B.T."

Wenn schon zwei höhere Polizeibeamte verwickelt sind, dann ist das Gefängnis eher ein Ort ohne Fluchtmöglichkeit für ihn....falls er mal Besuch bekommt.... ;-)
Kommentar ansehen
23.03.2012 11:21 Uhr von diezeeL
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich wie dumm kann man nur sein? Hat nichts mit der Nationalität zu tun, soll auch nicht rassistisch sein - aber wer macht so was?
Kommentar ansehen
23.03.2012 12:44 Uhr von sabun
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
1. Dieser Auftragskiller ist doof.
2. Killen ist doof.
Kommentar ansehen
23.03.2012 13:44 Uhr von GangstaAlien
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Alles Kinder: die einfach mit anderer Leben spielen und sich dann in die Hose scheißen, wenns sie treffen soll.
Kommentar ansehen
23.03.2012 15:48 Uhr von irykinguri
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
töten ist mist: und wenn, dann töte doch den auftraggeber... was will er machen wenn er tot ist...


korrupte unmenschen.... die sollte er alle 4 erledigen
Kommentar ansehen
23.03.2012 16:21 Uhr von Matze_Inne_Hood
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@j.wankelbrecher: "...die anti-körperpfleger (anti-fa)..."

HAHAHA *madeMyDay*
Kommentar ansehen
23.03.2012 17:39 Uhr von bigX67
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@wankelbrech: was hat denn die antifa mit diesem fall zu schaffen ?
du hast ja eine sprühende phantasie.

@matze...
ja - schreiend komisch. *kopfschüttel*

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?