23.03.12 10:01 Uhr
 253
 

ATV-3 "Eduardo Amaldi" erfolgreich gestartet

Das ATV-3-Transferfahrzeug ist heute morgen um 5:34 Uhr erfolgreich von Kourou in Französisch Guayana zur ISS gestartet.

Das ATV wurde erfolgreich von einer Ariane 5 ES transportiert. Dies war der 47. gelungene Start einer Ariane-5-Trägerrakete.

Für den 28.03. um 0:34 Uhr ist das Andockmanöver an das russische Swesda-Modul der ISS geplant. Das Manöver findet vollautomatisch bei einer Geschwindigkeit von 28.000 km/h mit einer Zielgenauigkeit von zehn Zentimetern statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tifame
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Start, Rakete, ISS, ESA
Quelle: www.esa.int

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2012 11:25 Uhr von NGC4755
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"bei einer Geschwindigkeit von 28.000 km/h": Dies Aussage ist Irreführend! Weil sie die Relativgeschwindigkeit von einem auf der Erde stehenden Betrachter angibt.
Dabei bewegen sich die beiden Raumfahrzeuge ISS und ATV zum Schluß nur mit ein paar Metern bis runter zu Centimeter pro Sekunde auf ein ander zu,
also letztentlich langsamer als wenn man mit dem Auto einparkt.
Kommentar ansehen
23.03.2012 12:53 Uhr von Shedao Shai
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
plus: Glückwunsch zur ersten News! Plus von mir für die gute Quelle :)
Jetzt nur noch etwas am Umfang drehen und so Dinge wie NGC4755 geschrieben hat beachten.

Weiter so.
Kommentar ansehen
23.03.2012 14:20 Uhr von tifame
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin lernfähig: @ NGC4775
Das ist richtig und hätte durchaus besser beschrieben werden können aber die Angaben habe ich so von Astrium dem Hersteller der ATV übernommen.
Quelle: http://www.astrium.eads.net/...

@ mr.science
das stimmt und ist mir auch gleich aufgefallen aber der ursprüngliche von mir eingereichte Text war auch etwas anders geschrieben.
Für meine eigenen Schreibfehler übernehme ich gerne die Verantwortung aber nicht unbedingt für die anderer. :-)
Kommentar ansehen
23.03.2012 15:51 Uhr von NGC4755
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tifame: Sollte auch kein Vorwurf sein, ich weiß das die Quellen immer gern mit diesen hohen Geschwindikeiten protzen, obwohl es egal ist ob die beiden Raumfahrzeuge nun mit 28.000km/h oder 100.000km/h durch den Raum fliegen. Klar beim Start ist das genaue Timing wichtig damit das ATV auf die gleiche Bahn gerät wie die ISS und da ist auch wichtig wie schnell die ISS gerade ist, aber wenn die beiden dann koppeln sind sie zueinander ja eher langsam unterwegs.
MfG.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?