23.03.12 06:40 Uhr
 797
 

Nach den Billig-Airlines kommt das Billig-Spaceshuttle

Das Unternehmen Space X aus den USA plant bis spätestens 2040 Billig-Weltraum-Flüge zum Mars anzubieten. Die Vision des Gründers ist es, das Leben auf fremden Planeten zu ermöglichen.

Elon Musk, der ehemalige Gründer von PayPal, arbeitet in seinem neuen Unternehmen Space X an der Eroberung des Weltalls. Dazu sollen wiederverwendbare Billig-Spaceshuttles entwickelt werden, die mit relativ kleinem Aufwand zum Mars hin und zurück reisen sollen.

Der Gründer hat vor kurzem auf einer Pressekonferenz gesagt, dass er der Erste sein will, der binnen 15 Jahren eine Person auf den Mars befördert. Darüber hinaus sieht er die Möglichkeit, die Kosten pro Person für einen Hin und Rückflug zum Mars, auf 500.000 Dollar bis 2040 zu drosseln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Reise, Mars, Raumfahrt, PayPal
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2012 07:33 Uhr von jpanse
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wäre schon froh: mal die Erde aus dem All zu betrachten, so aus einiger Entfernung.
Beim Start würde ich mir aber bestimmt schon die Seele aus dem Leib kotzen.
Kommentar ansehen
23.03.2012 09:14 Uhr von NGC4755
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der soll erst mal die Falcon 9: richtig zum einsatz bringen, die bis jetzt ja erst 2 Testflüge hatte. Ende April solls ja dann erst mal mit der Dragon Kapsel oben drauf zur ISS gehen. Mal schauen obs klappt.
Ab sonsten, tolle Ankündigungen höhrt man von dem ja öffters, wie z.B. eine 100% wiederverwendbare Falcon 9 wo alle Stufen wieder gelandet werden können.
Meine Meinung aber mehr PR als Realität.
Kommentar ansehen
23.03.2012 09:16 Uhr von funky676
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Private Unternehmen besiedeln den Mars: finde ich zu geil, bin mal echt gespannt wer zu erst den Mars anfliegt
Regierung oder PayPal bzw. andere Private
Kommentar ansehen
23.03.2012 09:17 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jpanse: Keine Sorge, bis zum Ende der Reise würde schon alles drin bleiben ;)