22.03.12 19:15 Uhr
 59
 

Fußball: Neuer Trainer des 1. FC Kaiserslautern nun offiziell Krassimir Balakov

Wie Gerüchte bereits verlauten ließen, heißt der neue Trainer des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern Krassimir Balakov. Der ehemalige bulgarische Nationalspieler unterzeichnete bei den Pfälzern einen Vertrag bis Juni 2013.

Balakov sagte: "Ich habe das Angebot des FCK angenommen, weil ich glaube, dass wir uns rausreißen und den Abstieg vermeiden können. Ich bin oft als Spieler auf dem Betzenberg aufgelaufen und kenne die beeindruckende Atmosphäre und leidenschaftlichen Fans".

Eine Ablösesumme wurde nicht an Split bezahlt, so Vorstandsvorsitzender der Pfälzer, Stefan Kuntz. Bislang hatte Balakov als Trainer beim Grasshoppers Club Zürich, beim FC St. Gallen beim FC Tschernomorez Burgas und bei Hajduk Split Erfahrung sammeln können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Update, Trainer, Verein, 1. FC Kaiserslautern
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2012 19:15 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiß noch nicht so recht was ich davon halten soll. Ein unerfahrener Trainer ohne nennenswerte Erfolge. Aber er soll seine Chance haben, viel falsch machen kann er ja nicht mehr wenn am Samstag kein Dreier raus springt dürfte es das ohnehin gewesen sein.
Kommentar ansehen
22.03.2012 21:53 Uhr von Blutfaust2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie habe ich das Gefühl, der FCK will gar nicht in der ersten Liga bleiben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?