22.03.12 14:26 Uhr
 2.533
 

"Folterin von Abu Ghraib": Lynndie England bereut ihre grausamen Taten nicht

2004 war die Welt erschüttert von Bildern, die die US-Soldatin Lynndie England zeigten, wie sie einen Iraker nackt an einer Hundeleine hielt und Gefangene misshandelte. Die junge Frau musste ins Gefängnis und wurde aus der Armee entlassen.

Bis heute bereut die Amerikanerin ihre Taten jedoch nicht und entschuldigen will sie sich auch keinesfalls. In einem aktuellen Interview sagte sie: "Sie (die Iraker; Anm. d. Red.) haben ein gutes Geschäft gemacht. Sie waren nicht unschuldig."

Außerdem sagte die inzwischen Arbeitslose, das wäre "als würde man sich beim Feind entschuldigen".


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Interview, Folter, Reue, US-Soldat, Irakkrieg, Kriegsgefangene
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Untreueverdacht: Immunität von CDU-Bundestagsabgeordneten Bleser aufgehoben
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2012 14:40 Uhr von Perisecor
 
+34 | -6
 
ANZEIGEN
Das absolute Vorzeigeexemplar des White Trash.

Zu schade, dass ihr Kind darunter leidet, dass sie auf absehbare Zeit keinen Job finden wird.
Kommentar ansehen
22.03.2012 15:17 Uhr von Criseas
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
Gott ist die Frau dämmlich!
Kommentar ansehen
22.03.2012 15:33 Uhr von TwoTurnTablez
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Eine der wenigen Frauen auf dieser Welt die es verdient hätten mal so richtig eine in die Fresse zu kriegen....
Wobei Frau?? Auf dem Bild seh ich keine Frau, höchstens einen durchgeknallten Möchtegern-Rambo ohne Schwanz......
Kommentar ansehen
22.03.2012 15:49 Uhr von fexinat0r
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.03.2012 16:40 Uhr von Alice_undergrounD
 
+6 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.03.2012 17:07 Uhr von JustMe27
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Dreckstück. Hat Freude an Folter und Schmerz zufügen sowie Erniedrigung. Wäre das nicht aufgeflogen, wetten, die Army hätte sie nie entlassen?
Kommentar ansehen
22.03.2012 17:30 Uhr von DerMaus
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Im Grunde redet sie den Republikanern bzw. dem Tea-Party-Movement nach dem Mund, nur leider ist sie offensichtlich zu dumm mal darüber nachzudenken, was für einen geistigen Dünnschiss sie da gade von sich gibt...
Kommentar ansehen
22.03.2012 18:08 Uhr von Floppy77
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Alice: Schau doch mal bei Wiktionary nach. Dort heisst es:
Zauberin.

Heisst ja auch Sekretär/Sekretärin und nicht SekretärERin.
Kommentar ansehen
22.03.2012 19:13 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.03.2012 19:29 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
jaja: ihr habt es bloss nicht verdient dass ich mit euch so schreibe wie es sich gehört, ihr könnt es ja selbst nicht...ich verrenk mir halt nich jedesmal die finger nur um noch n komma zu erwischen, bin ja keine tippse, aber meine texte kann man wenigstens lesen ohne dass man meint die hat n zurückgebliebener geschrieben, aber folterin, zauberin das tut ja direkt weh
Kommentar ansehen
22.03.2012 19:59 Uhr von One of three
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Höhö .. Zaubererin Es heißt "Hexe", ihr Luschen ... ;-)
Kommentar ansehen
22.03.2012 21:13 Uhr von Speckter
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
nein nein: hexeerin :)
haha spaß
Kommentar ansehen
22.03.2012 21:21 Uhr von One of three
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
*peng*

;)
Kommentar ansehen
22.03.2012 22:05 Uhr von Speckter
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
auch falsch: pengERIN ;))
Kommentar ansehen
23.03.2012 02:35 Uhr von firmus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2012 20:02 Uhr von Seridur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
leute, leute: glaubt ihr wirklich die usa wuerden es gutheissen, wenn sich einer ihrer soldaten oeffentlich entschuldigt? es ist doch bequemer es alles totzuschweigen, kommt eine entschuldigung oder schuldeinsicht dann werden mehr und mehr fuer die kriegsfuehrungen gefordert.
es wird sich nie jemand fuer irgendwelche kriegstaten entschuldigen, so ist es nun mal.
Kommentar ansehen
08.04.2012 00:24 Uhr von phobos3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: na jut also gut heissen kann mans selbstverständlisch nicht

aber ich denk mir grade nur wenn wir die hintergründe kennen würden warum die das getan hat und es auch noch richtig findet also ich denk da nur an die kriegs propaganda wie jedem soldaten auf beiden seiten ja etwas in der art gesagt wird ihr seit patrioten ihr habt stolz, ehre und vorallem ihr seid die guten...

aber der FEIND der ist fanatisch, ungläubig, böse usw...

das ist doch immer so man möchte doch die moral seiner truppen aufrecht erhalten und wer weiss kann mir gut vorstellen das so etwas auf den ein oder anderen menschen sehr krass wirkt und eventuell durch dieses ich bin der gute gefühl und der feind das absolute böse ein menschen unwürdiges denken zu tage fördert

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?