22.03.12 13:26 Uhr
 444
 

Der fliegende Holländer? - Ingenieur behauptet, dank Flügeln abheben zu können

Ein holländischer Ingenieur hat sich menschliche Vogelfügel gebaut und behauptet, mit diesen tatsächlich fliegen zu können.

Im Netz existiert ein Video, in dem man den Wissenschaftler Jarno Smeets mit den Flügeln sieht und man kann erkennen, wie er abhebt.

Der Forscher ist offenbar überglücklich über sein gelungenes Experiment, denn der Traum vom Fliegen ist ein alter Menschheitswunsch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Video, Ingenieur, Flügel, Holländer
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2012 16:03 Uhr von swissmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es ist also ein ultraleichflugzeug, dass mit armbewegungen gesteuert wird. wow. da finde ich das gute alte jetpack weit beeindruckender.
Kommentar ansehen
23.03.2012 09:42 Uhr von maki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Jetpack verursacht aber heftige Kopfschmerzen, wenn man es versehentlich an der falschen Stelle (im Hangar oder so) anschmeisst. :-D
Kommentar ansehen
23.03.2012 19:35 Uhr von Sopha
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bertl: schau dir das video in der news an, der flatterman steuert nur (mit wii-controllern) motoren welche das ganze ding eigentlich antreiben...
Kommentar ansehen
20.04.2012 10:00 Uhr von Seravan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
menschliche Vogelfügel: ohweia...

klingt mist

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?