22.03.12 12:44 Uhr
 188
 

USA: Sturm auf Rick Perrys Facebook-Seite mit Fragen zu Menstruation und Menopause

Rick Perry ist der Gouverneur von Texas und ist strikt gegen Abtreibungen. Zudem strich er in dem US-Bundesland viel Geld für das Frauengesundheitsprogramm.

Wütende Frauen nennen den Republikaner deshalb nur noch sarkastisch "Doctor Perry" und stürmen seine Facebook-Seite mit Fragen zu Frauen-gesundheitlichen Themen, von denen er ja angeblich so viel Ahnung hat.

Fragen wie zu verspäteten Menstruationen oder zur Menopause stapeln sich nun auf dem Profil Perrys als Protest gegen seine Politik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Facebook, Menopause, Menstruation
Quelle: www.wtsp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus sieht bei Europas Populisten Parallelen zu Adolf Hitler
Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2012 12:56 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gut: so, den hinterwäldlerischen Spinner mit den gleichen Waffen schlagen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Greifswald legt Name "Ernst Moritz Arndt" ab, Arndt sei "Vordenker der Nazis"
Berlin: BER-Flughafen wird auch 2017 nicht eröffnet
Ex-Spice-Girl Geri Halliwell bekommt zweites Baby


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?