22.03.12 12:10 Uhr
 10.382
 

Goodbye Glatze? - Wissenschaftler entdecken Ursache für Haarausfall

Amerikanische Wissenschaftler geben vielen Männern neue Hoffnung, denn sie haben offenbar die Ursache für Haarausfall gefunden und damit auch einen Therapieansatz gegen die drohende Glatze.

Verantwortlich für den Verlust der Haare soll der Botenstoff Prostaglandins D2 sein, der die Haarbildungszellen stark beeinflusst.

"Unsere Funde dürften direkt zu neuen Behandlungen gegen die häufigste Ursache des Haarausfalls bei Männern führen", so die optimistische Prognose der Forscher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Ursache, Glatze, Haarausfall
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2012 13:01 Uhr von urstkopf
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Muss ich sofort: bei unserer Schule ins Lehrerzimmer hängen !
Kommentar ansehen
22.03.2012 13:50 Uhr von maxyking
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.03.2012 14:09 Uhr von _Kirby_
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
ich weiss ja nid: ich persönlich hab auch keine haare mehr auf dem kopf und hab mich dran gewöhnt...
is morgens auch einfach praktisch, wenn das handtuch den kamm ersetzt.
Kommentar ansehen
22.03.2012 15:41 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das bedeutet Aufschwung für die Friseure. Wenn das Zeug noch gleichzeitig das Wachstum der Haare beschleunigt kannst du so oft zum Friseur wackeln wie du dich rasieren musst ^^
Kommentar ansehen
22.03.2012 16:19 Uhr von realCaleb
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wirksames Medikament das einzig wirklich wirksame Medikament auf dem Markt heißt Finasterid und enthält den Workstoff Propecia.
Bei der Einnahme wird der Haarausfall gestoppt. Eine Regeneration der Haarwurzeln ist nicht möglich.
Kommentar ansehen
22.03.2012 16:44 Uhr von Marky
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja oben wirds immer weniger, dafür findet man sie um so mehr aufm rücken & am a*sch wieder -.-
Kommentar ansehen
22.03.2012 17:53 Uhr von Marky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@r0ck3r: Noch jemand, der die Ironie nicht erkennt!
Kommentar ansehen
22.03.2012 18:02 Uhr von jetjones
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@realCaleb: Das zur Zeit wirksamste Medikament auf dem Markt hat viele verschiedene Namen (je nach Hersteller) und der WIRKSTOFF heißt Finasterid. Finasterid gehört zu den Steroiden und kann die Libido negativ beeinflussen, ungeborene Kinder stark in ihrer Entwicklung schädigen, wenn man das Medikament einnimmt und mit der Schwangeren Sex hat, außerdem können sich Depressionen entwickeln. Propecia ist ein Medikament bei Prostatabeschwerden und enthält noch diverese andere Wirkstoffe. Der Haarausfall kann gestoppt werden, es kann aber auch Besserung des Haarzustandes eintreten.

Wie man´s nimmt - die Nebenwirkungen sind einfach nicht hinnehmbar, der Preis ebenso und so eitel kann man nun auch nicht sein :)

Für manche Männer ist es aber nun mal schwer den Zustand hinzunehmen. Und seid mal ehrlich: Wenn es ne Pille/ Shampoo gäbe, die/ das 1-5 € kostet, einmal in der Woche eingenommen/ angewendet werden muss, keine Nebenwirkung hat, schnell, gut und verträglich wirkt, dann würden es auch die unter euch (mich leider mit einbezogen ^^) probieren, die ne Platte bekommen oder haben.
Kommentar ansehen
22.03.2012 18:11 Uhr von Floppy77
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Dafür dann den Rest des Lebens Tabletten fressen: oder wie?

Gibt schlimmeres als eine Glatze. Sollen die mal lieber da forschen, wo Menschenleben verlängert werden können. An einer Glatze ist noch keiner gestorben.
Kommentar ansehen
22.03.2012 18:28 Uhr von Darksim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jetjones: Wenn das alles zu träfe was du schreibst, würden die Leute es Paletten weise kaufen. ;-D

Die meisten sind ja schon so verzweifelt, dass sie sogar die Scheiße kaufen, die noch nicht einmal funktioniert...ALPECIN!
Kommentar ansehen
23.03.2012 08:46 Uhr von 16669
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haarausfall kann verschiedene Ursachen haben.

Leider ist es sehr schwer, die Ursachen dafür zu finden.

Wenn jemand glaubt, es gäbe ein Wundermittel, dass in kürzester Zeit das Haar wieder sprießen läßt, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.

Besser ist, man findet sich mit der Situation ab und nimmt seine Haare nicht so wichtig.

Die Hauptsache ist doch, man ist sonst gesund.
Kommentar ansehen
23.03.2012 09:34 Uhr von w0rkaholic
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dimoxinil: Hilft auch super wie eine wissenschaftliche Studie und ein Selbstversuch gezeigt hat.
Kommentar ansehen
23.03.2012 14:28 Uhr von Charmbrake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm, da kann sich ja keiner mehr "Kojak" nennen. Schade!
Kommentar ansehen
23.03.2012 16:11 Uhr von Freezenjung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Frisörinnung freut sich!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?