22.03.12 12:01 Uhr
 3.428
 

Defekt bei Michael Schumachers Formel-1-Boliden: Mercedes ist ratlos

Das erste Rennen der laufenden Formel-1-Saison lief für Rekordweltmeister Michael Schumacher nicht besonders glücklich: Nur wenige Runden nach dem Start musste er aufgeben, da seine Maschine des Mercedes-Rennstalls einen Getriebeschaden erlitt (ShortNews berichtete).

Die Ingenieure rund um Mercedes sind der Ursache für den Schaden allerdings noch nicht auf die Schliche gekommen. Wird der Grund nicht gefunden, besteht die Gefahr, dass ähnliches am kommenden Rennwochenende in Malaysia erneut passiert.

"Wir hatten einen solchen Getriebedefekt zuvor nicht", verteidigte sich Mercedes-Teamchef Norbert Haug und fügte hinzu: "Wir müssen uns auf unsere Arbeit konzentrieren und vorwärts machen, dann werden wir auch Schlagzeilen wie ´Glänzende Silberpfeile´ lesen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Mercedes, Michael Schumacher, Defekt
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2012 12:25 Uhr von Edelbert88
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Ursache ist doch klar, Rosberg hat manipuliert.
Kommentar ansehen
22.03.2012 12:31 Uhr von fuxxa
 
+2 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.03.2012 12:46 Uhr von Jolly.Roger
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
@fuxxa: "Ist bekanntlich schlecht für den Motor"

Na, welch ein Glück, dass das Getriebe kaputt gegangen ist...

*rolleyes*
Kommentar ansehen
22.03.2012 13:12 Uhr von svizzy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: in den zitaten is nichts was darauf deutet, das sie nicht wissen was kaput gegangen ist und ratlos sind.
Kommentar ansehen
22.03.2012 13:15 Uhr von kingoftf
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.03.2012 13:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
kingoftf: "...dass der F1 eine Kupplung hat "

Na welch ein Glück, dass die Kupplung nur zum Anfahren verwendet wird und die Gänge ohne (manuelles) Kuppeln eingelegt werden.


Du bist wohl der einzige, der beim sequentiellen Getriebe noch extra kuppeln würde.... :-))
Kommentar ansehen
22.03.2012 16:32 Uhr von andi_25
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In der Pressekonferenz heute in Sepang: Sie wissen was es war und haben es behoben

Quelle : http://www.motorsport-total.com/...

Frage: "Michael, du bist in Melbourne mit einem Getriebeproblem ausgeschieden. Was hat eure Analyse ergeben? War es ein Einzelfall oder ist es ein Designproblem?"
Michael Schumacher: "Das war ein Einzelfall. Wir sind bei den Wintertests tausende Kilometer gefahren, ohne dieses Problem zu erfahren. Wir haben es verstanden und behoben."

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?