21.03.12 16:20 Uhr
 1.432
 

Fußball/Borussia Dortmund: Mannschaftsbus fährt ohne Ilkay Gündogan los

Am gestrigen Dienstagabend gewann Borussia Dortmund das DFB-Pokal-Halbfinale mit 1:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth. Ilkay Gündogan (21 Jahre) schoss dabei das entscheidende Tor für den BVB (ShortNews berichtete).

Gündogan musste nach der Partie noch sehr viele Interviews geben. Nachdem diese beendete waren, machte er sich mit seinem Rollkoffer auf zum Mannschaftsbus, doch der stand nicht mehr da, wo er hätte stehen sollen. "Das muss doch irgendjemandem auffallen. Das kann doch nicht wahr sein", so Gündogan.

Ein Mitarbeiter der Fürther wollte den 21-Jährigen dann zum Flughafen in Nürnberg fahren. Doch da kam der BVB-Bus, der von der Polizei eskortiert wurde, bereits wieder zurück. Es war aufgefallen, dass Gündogan fehlte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, SpVgg Greuther Fürth, Ilkay Gündogan
Quelle: www.reviersport.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2012 16:35 Uhr von diezeeL
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
cool -.- und jetzt?
Kommentar ansehen
21.03.2012 16:54 Uhr von Jolly.Roger
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Für die Fürther wäre es wohl besser gewesen, die hätten ihn bereits bei der Hinfahrt vergessen ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?