21.03.12 14:54 Uhr
 38
 

Eishockey/Oberliga: EV Regensburg nach bitterer Pleite in Duisburg ausgeschieden

Lange sah es nach einer erneuten Sensation aus, was die Mannschaft des EV Regensburg in der Duisburger Scania-Arena bot. Ganze 50 Minuten lebte der Traum vom zweiten Heimspiel- und möglicherweise dem Weiterkommen. Doch dann brach innerhalb acht Minuten eine wahre Torflut über die EVR-Cracks herein.

Zwei Mal war man in Führung, Martin Ancicka markierte mit dem 2:0 in der 5. Minute sein 100. Tor im EVR-Trikot. Duisburg glich aus, Tahedl und Sicinski stellten auf 4:2, die Sensation lag in der Luft. Doch zehn Minuten vor Schluss brach die ersatzgeschwächte Mannschaft, die einige Junioren dabei hatte, ein.

Zuerst glich Huhn zum 4:4 aus, dann folgte drei Minuten später ein Doppelschlag, bevor in der 55. Minute Ziolkowski den Sack endgültig zu machte und Fischbuch drei Minuten vor der Schlusssirene den 8:4-Endstand besorgte. Damit verabschiedet sich der EVR in die Sommerpause.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franzi-skaner
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Eishockey, Pleite, Duisburg, Regensburg, Oberliga, EV Regensburg
Quelle: www.mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?