21.03.12 13:57 Uhr
 394
 

Nomaden im Weltall: Wissenschaftler finden Erklärungsansatz für Single-Planeten

Etwa zwei Prozent der entdeckten Planeten sind nicht Teil eines Sonnensystems, wie es die Erde etwa ist. Sie ziehen alleine durch das Weltall und Forscher haben eine Erklärung gefunden, wie diese Planeten entstehen könnten oder woher sie stammen.

Eine rotierende Gaswolke könnte demnach mit der Zeit abkühlen, die Drehung würde irgendwann beendet sein. Durch die Implodierung verdichtet sich die Masse und ein neuer Planet könnte entstehen.

Ein alternativer Erklärungsansatz für die Single-Planeten wäre die Möglichkeit, dass ein Planet als Teil einer Gruppe durch die Anziehungskraft eines dritten Planeten herausgeschleudert werden könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Planet, Single, Weltall, Erklärung, Sonnensyst