21.03.12 12:11 Uhr
 2.284
 

Frankreich: Todesschütze von Toulouse wurde jahrelang von Geheimdienst beobachtet

Französische Spezialeinheiten belagern noch immer das Haus des mutmaßlichen Attentäters von Toulouse (ShortNews berichtete). Indes werden immer mehr Details über den Täter bekannt.

So kam nun ans Licht, dass der französische Geheimdienst DCRI den Mann bereits jahrelang beobachtet hatte. Hinweise oder Anzeichen über geplante Verbrechen sind den Ermittlern jedoch nicht aufgefallen.

Der mutmaßliche Täter, ein 24-jähriger Mann, soll offenbar in Verbindung zur Terrororganisation Al-Quaida stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Anschlag, Verdacht, Geheimdienst, Al-Qaida, Beobachtung, Toulouse, Todesschütze
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

64 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2012 12:11 Uhr von nightfly85
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Da fragt man sich doch, wozu der Geheimdienst da ist. Da war der Täter jahrelang unter Beobachtung, aber die mehreren Attentate konnten nicht verhindert werden. So etwas macht mir Sorge.
Kommentar ansehen
21.03.2012 12:20 Uhr von Exilant33
 
+24 | -21
 
ANZEIGEN
Wenn man es so ließt hat es eher den Anschein das diese Tat vom*hust*Geheimdienst*hust* gewollt war , um wieder mal Angst und Schrecken zu verbreiten! Stehen irgendwelche Wahlen oder Unterschriften für neue Gesetze in Frankreich an??!!
Kommentar ansehen
21.03.2012 12:23 Uhr von nightfly85
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
@Exilant: Die Wahlkampftaktik hat in der Tat einige erstaunliche Verhaltensmuster an den Tag gelegt. Ich glaube aber, dass die Franzosen noch einigermaßen human sind und darauf verzichten, dass für Wahlkampfzwecke Menschen sterben müssen.
Kommentar ansehen
21.03.2012 12:36 Uhr von sepplhuaba0815
 
+23 | -14
 
ANZEIGEN
Jaja Exilant33: Das ist wieder ein gefundenes Fressen für die Verschwörungstheoretiker... Warscheinlich steckt der Cia dahinter:)
Kommentar ansehen
21.03.2012 12:46 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Freilich war es so kurzum ein "Kollateralschaden" der Polizeiermittler - ähnlich wie in Leipzig. Die Letern der Kids werden nicht sehr "amused" sein...

Interessant auch die Infos zur ständigen Internet-Überwachung. Isn´t it? ;-)

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
21.03.2012 12:46 Uhr von architeutes
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
Wie sie: es auch machen , es ist immer verkehrt.
Überwachung von Verdächtigen = Polizistaat , Stasi usw.
Opfer zu beklagen = Wo waren die Deppen ?,oder noch besser , alles Absicht!!!!
Kommentar ansehen
21.03.2012 13:09 Uhr von BadReligion
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Freitag = Sonntag: das sagen sie alle

[ nachträglich editiert von BadReligion ]
Kommentar ansehen
21.03.2012 13:22 Uhr von Hasskappe
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Wieder mal: ein friedlicher Muslim, der wohl wegen Asyl in Frankreich lebte und der nachdem er schon mehrfach aufgefallen war nicht ausgewiesen werden konnte. Der heilige Krieg im Namen Allahs verlangte diese Taten von ihm und nun kann er als Mertyrer ins Paradies....
Ist doch immer dieselbe Sch...... Ich kann diesen Mist nicht mehr hören. Die Vertreter des Islamischen Glaubens sagen wieder " Das war kein Muslim!" aber sie tun auch nichts um solche Taten zu verhindern. Die sind doch alle krank.
Warum werden Verdächtige nicht einfach rausgeschmissen, bevor Sie solche Taten begehen? Müßen immer erst Menschen sterben? Und jetzt sitzt der noch auf Kosten der Steuerzahler im Gefängnis....
Kommentar ansehen
21.03.2012 13:36 Uhr von Patreo
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@1984: Um deine einseitige Ansichten zu Israel machst du keinen Hehl draus, das ist bekannt, nur sehe ich in diesem Beitrag, dass du den Wahrheitsgehalt dieses Anschlags in Frage stellst?
Die ,,Tote Personen" , die du dir angucken möchtest sind unteranderem 3 Kinder. Wenn du meinst dies sei ein inszenierter Angriff gewesen seitens des Mossad oder der CIA befindest du dich auf einem ,,einsamen Pfad der ERLEUCHTUNG".
Damit gesellst du dich auf die gleiche Ebene der Verschwörungstheorien wie der Existenz von Marsmenschen etc.
Nur dass deine Vermutung viel geschmackloser und bitterer ist.
Mit der selben Argumentation könnte man (sofern man nicht an eine zionistische Medienverschwörung glaubt) sagen, die Opfer in Gaza seien ja auch erfunden, zwecks weitläufiger Propaganda natürlich

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
21.03.2012 13:39 Uhr von Edelbert88
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich hat er keine Steuern hinterzogen: und ist deshalb nicht weiter beobachtet worden.
Kommentar ansehen
21.03.2012 13:43 Uhr von architeutes
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@1984: Du möchtest dich doch nur interessant machen ,glaubst
du deinen Mist wirklich ?? erzähl das mal den Eltern der
Kinder. Nur um ein paar Plus zu bekommen gehst du an
den Rand des Erträglichen. Das ist nicht gut hinterfragt
was du da anbietest , das ist "Bild" pur , mehr nicht.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
21.03.2012 13:46 Uhr von LoneZealot
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
@Patreo: Wieder mal ein typisch menschenverachtender von 1984.

Mittlerweile sollte sich jeder hier von dieser Person abgestossen fühlen.

Und er sitzt da und lacht sich schief über das was wir schreiben, genau wie sein grosses Vorbild, der geisteskranke Achmadinejad.
Kommentar ansehen
21.03.2012 14:04 Uhr von fexinat0r
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Islamisten? Ich glaube immer noch an einen Rechten Hintergrund, das ganze trägt eindeutig die Handschrift eines Matzemörders!
Kommentar ansehen
21.03.2012 14:12 Uhr von Armenian
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
ich gehe davon aus: das er getötet wird und dieses Thema schnell wie möglich abgestempelt wird!

Egal wir haben den bösen moslem!
Kommentar ansehen
21.03.2012 14:34 Uhr von Patreo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Armenian: genauso wie wir bei Ubahn Schlägereien den bösen Türken, bei Staatsverschuldung den bösen Griechen und bei vermumten Soldaten mit IDF auf der Schulter den bösen Juden/Zionisten/Israeli haben.
Wenn du willst kannst du letztlich alles anzweifeln.
Man kann auch an die Unabhängigkeit der Conchrepublik glauben oder die Fähigkeit mit 2 Promille noch Autofahren zu können.
Was zählt ist aber letztlich Realität, wie beispielsweise 3 gezielt getötete Kinder aufgrund ihrer Zugehörigkeit.
(und die Tatsache dass in Gaza Kinder sterben, würde aus diesem Unrecht auch kein Recht machen)
Kommentar ansehen
21.03.2012 14:44 Uhr von Patreo
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@1984: Nochmal zu deiner Aussage: Du scheinst ein selbsternannter Experte zu sein.
Vielleicht hast du diese Kontakte und bist stiller Teilhaber an Wikileaks und bist uns diese Informationen vorraus ohne jedoch einen faktischen Beweis erbracht zu haben. Wobei laut deiner Defnition nur Quellen zulässig sind die du subjektiv als richtig empfindest oder du oder deine Gleichgesinnten direkt vor Ort gewesen sind.
Möglich auch dass du als eiziger Mensch Grün für das wahre Rot oder die Farbe Blau als Himbeermarmelade ansiehst.
Wie immer du die Realität wahrnimmst.
Ich würde dir empfehlen dich mit der Pressestelle des auswärtigen Amtes oder einer Tageszeitung aus Toulouse in Verbindung zu setzen und um eine Stellungnahme der ,,Betroffenen" (die du als solche nicht anerkennst) zu fordern.
Sollte sich eine schriftliche Antwort ergeben, bin ich gerne bereit anhand eines Links/Screenshots oder offenen Briefes an unsere Redaktion beim SWR in Mainz meine gängige Meinung zu revidieren und dein Ergebnis unter der Rubrik ,,Was sie schon immer vermutetaber niemals getraut haben bei Grenzwissenschaftler zu posten"

Bis dahin gönn ich mir den Luxus deine Meinung als das zu betrachten was sie mangels der Beweise ist: Eine subjektive, in diesem Falle auch noch bis ins geschmacklose zynische und fremdenfeindlich motivierte Paranoia.
Kommentar ansehen
21.03.2012 14:49 Uhr von Omnomnymous
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Terroristen, Mörder, Extremisten etc. zu verhaften / zu töten bringt ohne hin nichts. Das ist Symptombehandlung, anstatt sich der Krankheit, der Ursache selbst zu widmen. In einer Gesellschaft die rundum zufriedener ist, gibt es auch weniger Kriminalität. Aber ein solcher Prozess wäre langjährig, und nichts was man schnell tun kann, damit sich die dumme Masse wieder beruhigt.
Kommentar ansehen
21.03.2012 14:50 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Irgendwie isses schon komisch dass gerade die, die man jahrelang überwacht dann immer noch solche Taten verüben können, ohne dass es jemand merkt.

Ist ja fast so wie der Fall bei uns und der Nazibande....

Irgendwie versteh ich das net ganz...
Kommentar ansehen
21.03.2012 14:54 Uhr von Omnomnymous
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann: Angst unterwirft die Menschen der höheren Macht. Wenn in einem Land aufgrund solcher Dinge, Terrorwarnungen rausgehen, dann ändern sich Dinge an der Börse, in der exekutiven Politik, und plötzlich lebst du in einem Polizeistaat. Wer sagt, dass es nicht Plan ist, Dinge wie diese geschehen zu lassen um größt möglich davon zu profitieren? Aus den USA kennt man das ja zu Genüge.
Kommentar ansehen
21.03.2012 15:10 Uhr von Patreo
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ 1984: Ich finde es verdächtig wie du hier gegen die Geheimdienste hetzt und vermute, dass du entweder dem iranischen Geheimdienst angehörst oder aber den westlichen um die Spur gezielt nach dem Motto minus und minus ergibt plus abzulenken, sprich Unwahrheiten gegen Mossad CIA und BND verbreitest, damit man von den echten Operationen abgelenkt wird.

Dies hier schreibe ich nicht weil ich finde, dass du die Opfer, also Eltern der toten Kinder, in übelster Art und Weise verhöhnst oder um besonders viele Pluspunkte zu sammeln, sondern weil ich einfach sehen will wie viele
Leute auf hier genauso denken wie ich, dass du
völlig abstruse und hetzerische Parolen von dir gibst

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
21.03.2012 15:13 Uhr von architeutes
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@1984: Was willst du jetzt von mir hören , alles was ich darauf
antworten könnte ist ohne Sinn , wir beide leben in verschiedenen Welten. Das meine ich nicht böse , aber
meine Welt ist mir lieber.
Kommentar ansehen
21.03.2012 15:28 Uhr von architeutes
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@1984: Das sich Geheimdienste verdächtigerweise immer dort
aufhalten wo Terroristen sind , liegt vermutlich daran das
es ihr Job ist dort zu sein.
Kommentar ansehen
21.03.2012 15:40 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Omnomnymous: "...und plötzlich lebst du in einem Polizeistaat."

Aber das ist doch wieder ein Beispiel, das beweist, dass deren Überwachung eigentlich gar nix bringt ^^
Das bedeutet denn wohl auch, dass noch mehr Überwachung noch weniger bringt *g

Wer sich beobachtet fühlt, handelt auch vorsichtiger....am Besten gar net überwachen, dann stechen wirkliche Übeltäter wohl noch am Meisten aus der Menge raus.
Kommentar ansehen
21.03.2012 15:48 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@1984: In Israel war heute die Beerdigung, wer wurde denn Deiner Meinung nach da beerdigt?
War die Trauer von mehr als 400 anwesenden Personen nur gespielt?

Wie perfide und inhuman muss man sein um sowas auch nur zu denken, geschweige denn zu schreiben?

Nur mal diesbezüglich ein Zitat auch wikipedia:

Psychopathie bezeichnet eine schwere Persönlichkeitsstörung, die bei den Betroffenen mit dem weitgehenden oder völligen Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen einhergeht.

Es ist ja nicht nur dieser Kommentar von Dir der diesbezüglich auffällt, immer im Zusammenhang mit dem Themengebiet Israel und Juden, es sind dutzende solcher Aussagen von Dir aus denen jeder sich selbst ein Bild von Dir machen kann.
Kommentar ansehen
21.03.2012 15:53 Uhr von jaycee78
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
jetzt gibts mal echte Neuigkeiten: "des mutmaßlichen Terroristen Mohammad M."

http://www.welt.de/...

Der Neonazi-Hintergrund scheint sich damit zu bestätigen.

Refresh |<-- <-   1-25/64   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?