21.03.12 10:54 Uhr
 266
 

Richard Gere nur zweite Wahl für "Pretty Woman"

Richard Gere lästert im Interview mit "Woman’s Day Magazine" munter über "Pretty Woman" und die Rolle des Edward Lewis. Doch eigentlich war ein ganz anderer Schauspieler für den Kultfilm vorgesehen.

Richard Gere bekam die Rolle in "Pretty Woman" nur, weil zwei andere Schauspieler nicht wollten.

Christopher Reeve war die erste Wahl von Regisseur Gary Marshall, doch ein Wutausbruch beim Casting ließ ihn scheitern. Dann sollte es Al Pacino richten, doch der entschied sich dann für einen anderen Film.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: doutzen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wahl, Schauspieler, Richard Gere, Pretty Woman
Quelle: www.glamour.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Claudia Roth und Schauspieler Richard Gere: Treffen zum Thema Menschenrechte
Richard Gere bezeichnet Donald Trump als "Populist" und "Clown"
Julia Roberts stand auf Richard Gere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2012 12:17 Uhr von Didatus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zweite Wahl? Wenn zwei Leute vor ihm gefragt wurden, war er die dritte Wahl und nicht die zweite Wahl.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Claudia Roth und Schauspieler Richard Gere: Treffen zum Thema Menschenrechte
Richard Gere bezeichnet Donald Trump als "Populist" und "Clown"
Julia Roberts stand auf Richard Gere


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?