21.03.12 07:47 Uhr
 450
 

TV-Apps bewegen sich im Graubereich

Es gibt inzwischen diverse TV-Apps für das IPad, mit denen man sich etliche TV-Sender wie Sport1 HD oder Arte HD ansehen kann.

Das erfolgreichste, kostenpflichtige, App heißt "TV Deutsch Deluxe". Mit diesem App kann man bis zu 53 Kanäle ansehen.

Doch woher die Streams dazu kommen, weiß man nicht. Die Sendergruppe ProSiebenSat.1 Media hat inzwischen ihre Kanäle löschen lassen. Für HD+ Übertragung zahlt man normalerweise eine Gebühr, was bei den Apps nicht der Fall ist und deshalb im rechtlichen Graubereich sich bewegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, App, iPad, ProSiebenSat.1
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?