21.03.12 07:26 Uhr
 837
 

Forscher enträtseln: So entstand die Artenvielfalt auf Madagaskar

Ein internationales Forscherteam hat nun den Grund entschlüsselt, weshalb es auf Madagaskar eine derart große Artenvielfalt gibt. Einige Tierarten sind auch nur dort vertreten. Bisher war es ein Rätsel wie Wirbeltiere auf die Insel kamen.

Vor 50 Millionen Jahren nutzen die Tiere die Meeresströmung von Afrika nach Madagaskar. Sie schwammen oder nutzten eine Art Floß. Vor 20 Millionen Jahren änderte sich die Meeresströmung und so gelangten keine weiteren Tiere, außer Vögel, auf die Insel.

Die Tierarten, die die Insel bereits erreichten, entwickelten sich isoliert weiter und bildeten zahlreiche Unterarten, die nur auf Madagaskar vorkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Vogel, Madagaskar, Artenvielfalt
Quelle: scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2012 10:09 Uhr von Grool
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
sie: "nutzten" die meeresströmungen
aha
sicher?
meine zahnbürste "nutzt" mich auch morgens zum zähneputzen
Kommentar ansehen
21.03.2012 11:47 Uhr von Grool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?