21.03.12 06:22 Uhr
 2.731
 

Paranuss-Effekt: Darum liegen beim Müsli die dicksten Brocken immer oben

In einer Tüte Müsli liegen die dicken Brocken immer ganz oben und die kleinen immer ganz unten. Normalerweise müsste es aufgrund der Schwerkraft aber genau andersherum sein. Das ist jedoch kein Zufall, sondern nennt sich Paranuss-Effekt.

Dieser physikalische Vorgang entsteht beim Mischen. Dabei entwickeln sich um die großen Brocken herum Hohlräume. Die kleinen Brocken rutschen daraufhin in die Hohlräume rein und immer weiter nach unten.

Bei kleinen Brocken entwickeln sich jedoch keine Hohlräume. Somit werden nach dem Mischen, wenn man das Gemischte eine Weile stehen lässt, die großen Brocken nach oben strömen und die kleinen gleichzeitig nach unten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Physik, Effekt, Müsli, Brocken
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2012 07:17 Uhr von saruss
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Sachlich falsch: In der News "Somit werden nach dem Mischen, wenn man das Gemischte eine Weile stehen lässt, die großen Brocken nach oben strömen und die kleinen gleichzeitig nach unten."
Das passiert während des Mischens. Wenn man das Gemischte stehen lässt, passiert eigentlich gar nichts mehr.
Kommentar ansehen
21.03.2012 07:33 Uhr von Moadieb
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
rein sachlich betrachtet kann ich bei dieer "News" nun zwar nicht erkennen, was daran neu sein soll,
finde es aber trotzdem Klasse zu sehen, dass Crushial auch mal über was anderes schreiben kann >.<
Kommentar ansehen
21.03.2012 07:43 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
ähm News? nichts neues. Das geht mit Sand und Steinen etc auch so...
Kommentar ansehen
21.03.2012 08:18 Uhr von Jaecko
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Nochmal falsch: "Bei kleinen Brocken entwickeln sich jedoch keine Hohlräume. "

FALSCH! Es gibt sehr wohl Hohlräume. Diese sind halt nur kleiner, als die der grösseren Teile.
Kommentar ansehen
21.03.2012 09:11 Uhr von .Nate.
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
omg: witzig, ich habe das noch nie gesehen xD...
liegt vll daran, das ich mein Müsli esse und nicht erforsche, welche "Brocken" nun wie liegen :D...
Kommentar ansehen
21.03.2012 09:29 Uhr von Seppus22
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das wurde: uns schon in der 5. Klasse Physik beigebracht.. und das ist schon einige Jahre her ;)
Kommentar ansehen
21.03.2012 12:47 Uhr von CrazyCatD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie muss ich bei dieser "News" daran denken:
http://www.gesundheit.de/...



[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
21.03.2012 16:17 Uhr von Azureon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei der Sendung mit der Maus wird das besser erklärt und dazu auch noch richtig...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau muss in USA Swimmingpool verlassen: "Könnte kleine Teenie-Jungs erregen"
Linken-Chefin attackiert Martin Schulz: "Diese SPD braucht kein Mensch"
"Alarm für Cobra 11"-Star Erdogan Atalay sagt Hochzeit wegen Horoskop ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?