20.03.12 23:59 Uhr
 304
 

Schlagerstar Nino de Angelo beging schon drei Selbstmord-Versuche

Schlagersänger Nino de Angelo ("Jenseits von Eden") beging in seinem Leben schon drei Selbstmordversuche. Zum ersten Mal wollte sich de Angelo 1998 in seiner Kölner Wohnung umbringen. Er hängte sich auf und baumelte fast bewusstlos an der Lampe. Seine Frau fand ihn, rettete ihn in letzter Sekunde.

Grund für den ersten Selbstmordversuch waren finanzielle Probleme. 2003 schnitt sich de Angelo dann die Pulsadern mit einer Rasierklinge auf. Er bereute dann jedoch den Entschluss und rief Freunde an, die den verletzten Sänger retteten.

2010 wollte de Angelo sein Leben dann mit einer Überdosis Schlaftabletten wegen der Scheidung von seiner Frau und Geldproblemen beenden. Er nahm ein ganzes Röhrchen, wachte am nächsten Morgen aber wieder auf. "Der Tod ist mein bester Freund", so de Angelo. Den "Dummheiten" habe er aber abgeschworen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geld, Selbstmord, Sorge, Versuch, Schlagerstar
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?