20.03.12 21:30 Uhr
 1.132
 

Iran: Jeder Angriff wird auf gleiche Weise vergolten

Ayatollah Chamenei, geistlicher Führer Irans, hat sich nun in einer Videobotschaft zu dem schwelenden Konflikt geäußert.

Er sagte, man habe keine Atombombe und wolle auch keine bauen. Sein Volk rief er dazu auf, nur noch einheimische Produkte zu kaufen.

"Wenn es einen Angriff des Feindes gibt - sei es von den USA oder des zionistischen Regimes - werden wir gleichermaßen angreifen" so der Ayatollah in seiner Videobotschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Angriff, Weise, Vergeltung, Ayatollah Ali Chamenei
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2012 21:46 Uhr von maki
 
+46 | -9
 
ANZEIGEN
"Jeder Angriff wird auf gleiche Weise vergolten" und genau so gehört sich das auch.
Kommentar ansehen
20.03.2012 21:53 Uhr von ElChefo
 
+7 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2012 21:58 Uhr von maki
 
+35 | -6
 
ANZEIGEN
Was laberst Du grad für ne gequirlte Scheisse? WENN angegriffen wird, DANN ERST wird (selbstverständlich) zurückgeschossen.
Was macht das aus dem Iran? Einen in dieser Hinsicht ganz normalen Staat, würden vernunftbegabte Wesen feststellen...
Kommentar ansehen
20.03.2012 22:06 Uhr von ElChefo
 
+7 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2012 22:10 Uhr von TwoTurnTablez
 
+38 | -8
 
ANZEIGEN
Ahmadenischad ist ehrlicher und hat mehr Würde als 95% der sogenannten westlichen Politiker. Die sind die wahren Verbrecher, das wahre Böse, nennt es wir ihr´s wollt. Und so viele Leute glauben der scheiss Propaganda der Massenmedien, einfach nur traurig...

[ nachträglich editiert von TwoTurnTablez ]
Kommentar ansehen
20.03.2012 22:36 Uhr von certicek
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Atomwaffen und Fatwa: Was ist eine Fatwa?
Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/...

Eine Fatwa, bindet den iranischen Präsidenten bei dessen politischen Entscheidungen und gibt langfristig die außenpolitische Richtung des Iran vor.

http://de.wikipedia.org/...

Im August 2005 hat Irans oberster geistlicher Führer Ajatollah Chamene´i eine Fatwa erlassen (und der IAEA notifiziert), welche Herstellung und Gebrauch atomarer Waffen verbietet.[39] Zum Atomstreit nahm Chamene´i im Januar 2006 nochmals öffentlich Stellung: „wir wollen keine Atomwaffen, der Westen weiß das. Der Besitz von Nuklearwaffen widerspreche den politischen und ökonomischen Interessen des Landes und sei gegen die islamische Lehre.“

http://en.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
20.03.2012 22:46 Uhr von ElChefo
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2012 22:57 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@ElChefo: "...es gibt auch Fatwa, die Selbstmordattentate verurteilt."

Und das findest du negativ ? Oder soll es nur bedeuten, dass die Selbstmordattentate aus dem Iran kommen ? ^^
Kommentar ansehen
20.03.2012 23:00 Uhr von Boron2011
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
@ElChefo: "Frage am Rande: Hat man dir bei der Blockwart-Ausbildung nicht die sachgemässe Verwendung der deutschen Sprache beigebracht?"

Schön zu sehen dass der sonst immer (scheinbar) sachlich argumentierende ElChefo nun zu persönlichen Angriffen übergeht.

Die NS Keule schwingt ... BUMM.

Wo du einzuordnen bist sollte jedem klar sein.

[ nachträglich editiert von Boron2011 ]
Kommentar ansehen
20.03.2012 23:02 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Hell: Hat man dir jetzt den Geist Hitlers eingepflanzt ? *g

@Boron
Mach nur weiter so, dann wirste auch gleich OPFER *g
Aber ein + von mir :)

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
20.03.2012 23:09 Uhr von TwoTurnTablez
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Es war 5:45 :)
Du schiesst ne Stunde zu früh los :)
Kommentar ansehen
20.03.2012 23:15 Uhr von ElChefo
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2012 23:40 Uhr von magnificus
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Warum sollte: der Iran, als Angeriffener(nichts anderes sagt er), nicht zurück schlagen dürfen? Gegen welches Gesetzt verstößt das?
Wie du mir, so ich dir. Und anfangen werden die Iraner sicher nicht. Denn genau das wissen sie. Die brauchen also nur warten, um den Israelis zu zeigen, was geht. Und hört mir auf mit: Die haben nix und können nix.
Das weiss niemand genau und würde sich dann zeigen.
Kommentar ansehen
20.03.2012 23:54 Uhr von Floppy77
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Würde der Iran mit einer Flotte vor den: USA herum gondeln, die hätten schon längst den Störenfried hinweg gefegt.
Kommentar ansehen
20.03.2012 23:56 Uhr von ElChefo
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.03.2012 00:05 Uhr von tiganach
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Thema Holocaust: doch man muss den Holocaust vergessen weil : das mit der jetzigen Situation aber auch rein GAR NICHTS ZU TUN HAT.
Mit dieser aussage will ich weder den Holocaust kleinreden oder leugnen und schlimm war es auch aber ich habe damit nichts zu tun, meine Eltern haben damit nichts zu tun gehabt und meine Großeltern haben damit auch nichts zu tun gehabt und Sippenhaft ist seit 1945 abgeschafft . Kritik an Israel ist nicht Antisemitisch .
Das der Ajatollah und Ahmedenischad aus unserem westlichen Blickwinkel und der täglichen Propaganda ein an der Waffel hat mag sein aber die Iranische Marine lauert nicht vor New York .Die Iraner ermorden nicht täglich "mutmaßliche " Terroristen damit das Ferkel quitschen kann .Und sollten die Israelis und die Amis dumm genug sein den Iran anzugreifen wird die ganze Arabische Welt aufstehen
dann möchte ich mal Obamas dummes Gesicht sehen.
Kommentar ansehen
21.03.2012 10:01 Uhr von psycoman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Tiganach @makak: @makak
Quelle?

@Tiganach
Vergessen sollte man überhaupt keinen Teil der Geschichte. Ich gebe dir Recht, dass der Konflikt zwischen Israel und dem Iran jetzt nichts mit dem Holocaust zu tun hat, außer alles was mit Israel zu tun hat, hätte etwas mit dem Holocaust zu tun.

Dass die arabische Welt im Falle eines Angriffes Israel auf den Iran letztgenanntem zur Seite springt wage ich zu beweifeln.

Die Araber mögen den Iran nicht. Okay, Israel auch ncht. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass z.B. die Saudis sich gegen ihren Verbündeten, die USA wenden und Israel angreifen.

Wenn Israel zu erst angreift, darf sich der Iran selbstverständlich verteidigen. Anderherum wäre es doch genauso legitim. Würde der Iran Israel angreifen, könnte Israel auch zurückschießen, wie es wollte.

Ich bezweifle, dass der Iran Israel platt machen würde. Dass haben die Araber auch schon probiert, warum die Iraner da jettz erfolgreicher sein sollten ist mir nicht klar.

Nur weil irgendwelche politischen oder religiösen Wirrkköpfte ihre Nachbarn nicht mögen, muss wieder die Zivilbevölkerung leiden.

Bei einem Krieg sterben meistens nicht die Politiker, die daan schuld sind, sondern die normalen Leute.

Also ich hoffe ja, dass man sich noch irgendwie einigt, den Kriege sind immer schlecht und neben Afghanistan und dem Irak braucht man nicht noch einen weitren Krieg.
Kommentar ansehen
21.03.2012 13:32 Uhr von Gwildor
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
nix mit Spielzeugarmee: wie Scholl-Latour im Interview erzählt.
Sehr interessant seine Sichtweise der Dinge zum Iran fernab westlicher Propaganda.
Und zehnmal glaubhafter als der Müll anderer vermeintlicher "Experten" dazu.

http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
21.03.2012 16:38 Uhr von basusu
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Gwildor: In der Focus-Zentrale sitzen scheinbar Holzköpfe.

Scholl-Latour wird tatsächlich gefragt:
"Und was ist mit den Drohungen von Präsident Ahmadinedschad, Israel müsse vernichtet werden?"

Es ist mittlerweile bei den letzten Leser angekommen, dass dies auf einer arglistigen Falschübersetzung beruht.

http://www.sueddeutsche.de/...

http://www.ag-friedensforschung.de/...

Der iranische Präsident hat mit keiner Silbe die Vernichtung Israels bzw. seiner Bevölkerung verlangt, sondern das Ende des Besatzungsregimes.

Das die Besatzung, Besidelung und die Gewalt gegenüber den Palästinensern aufhören muss ist nicht nur eine völkerrechtlich korrekte Forderung, sie ist darüber hinaus essentiell für den Frieden in der Region ist.

Dies ist nicht nur im iranischen und palästinensischen Interesse, sondern im Interesse der Weltgemeinschaft (außer den Tätern/Nutznießern USA und Israel natürlich).

[ nachträglich editiert von basusu ]
Kommentar ansehen
21.03.2012 21:49 Uhr von Ruthle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und später? wenn die die iranischen Atomanlagen kaputtbombardieren, kann man ja danach gar nicht mehr beweisen, dass da "keine" Atombombe gebaut wurde! Aber danach hätte Iran erst recht das Recht welche zu bauen! Die wollen alle nur ihre neuen Waffen mal in "echt" ausprobieren...waren ja teuer genug...
Kommentar ansehen
21.03.2012 23:41 Uhr von ElChefo
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
basusu: "Der iranische Präsident hat mit keiner Silbe die Vernichtung Israels bzw. seiner Bevölkerung verlangt, sondern das Ende des Besatzungsregimes."

Diese nette kleine These ist nicht mehr als eine reizende Verpackung der Forderung, den "künstlichen Staat", der auf einer "Lüge" gegründet wurde, abzuwickeln.

Lüg dir nur ruhig weiter in die eigene Tasche.


@ruthle

...danach hätte der Iran dieselben Rechte wie jetzt. Ausser, er wäre so konsequent wie Nordkorea, aus dem NPT auszutreten.
Kommentar ansehen
22.03.2012 12:21 Uhr von Holst3n
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@psycoman: "Ich bezweifle, dass der Iran Israel platt machen würde. Dass haben die Araber auch schon probiert, warum die Iraner da jettz erfolgreicher sein sollten ist mir nicht klar"

schau dir mal diese Doku an:
ARTE: Geheimnis Area 51 MiGs im Sperrgebiet
http://youtu.be/...

Da wird sehr gut erklaert, wie es die Israelis im 6tage Krieg schaffen konnten gegen die uebermaechtigen MIG´s der "Araber" zu gewinnen. Denn die Amis haben sich im Vietnamkrieg die Zaehne an den MIG´s ausgebissen.

In der heutigen Zeit wird es bei einem Krieg aber wohl eh nicht zu einem Kampf Flugzeug gegen Flugzeug kommen. Den die Tor M1 der Iraner werden dann wohl die Israelische Flugstaffeln ausdünnen.
Kommentar ansehen
22.03.2012 17:56 Uhr von Daenerys
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: was wohl Erdogan sagt wenn 200km nahe der türkischen Grenze Atomanlagen bombadiert werden. Seit der Sache mit den "Free-Gaza" Schiffen ist die Stimmung eh ein bisschen gereitzt.
Kommentar ansehen
18.06.2012 14:17 Uhr von snake-deluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat der Führer auch: schonmal gesagt ... "... wird Bombe mit Bombe vergolten .. "

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?