20.03.12 20:44 Uhr
 200
 

Saudi-Arabien will mehr Öl fördern - Ölpreis gibt deutlich nach

Saudi-Arabien hat bekannt gegeben, dass die geförderte Ölmenge erhöht werden soll.

Nach dem Bekanntwerden dieser Information gab der Ölpreis deutlich nach.

So wurde am späten Dienstagnachmittag ein Barrel (159 Liter) Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) an der NYMEX in New York mit 106,20 US-Dollar gehandelt. Das waren 1,89 US-Dollar weniger als zum Wochenstart.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, Öl, Erhöhung, Saudi-Arabien, Fördermenge
Quelle: www.foonds.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2012 00:08 Uhr von Python44
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schön ! Dafür hat der Liter Super bei uns heute 1,71.9 € gekostet. In Worten Einseinundsiebzigkommaneun !!!

Nur zur Erinnerung: Im Golfkrieg lag das Barrel Rohöl am absoluten Höhepunkt bei 165$ und der Liter Super kostete schlappe 1,50€. Rein rechnerisch dürfte folglich der Liter Super heute kaum mehr als 1,00 Euro kosten. Die restlichen 70 Cent sind reine Abzocke der Ölmultis !!!
Die Mineralölsteuer und andere Steuern sind nämlich seit damals nicht nennenswert gestiegen (nur die MwSt um 3%), selbst wenn die Öl-Lobby immer das Gegenteil behauptet...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?