20.03.12 20:18 Uhr
 228
 

Forscher entdecken neue Krabbenarten, die jedoch bereits wieder bedroht sind

Forscher aus Dresden und Manila entdeckten nun vier neue Krabbenarten der Gattung Insulamon auf der Insel Palawan.

Die wissenschaftliche Entdeckung hat jedoch einen bitteren Beigeschmack, denn die neu entdeckten Arten sind bereits vom Aussterben bedroht. Die Krabbengattungen gibt es nämlich nur auf Palawan oder einigen wenigen Inseln in der Umgebung. Trotzdem ist nun auf Palawan Bergbau geplant.

"Je kleiner der verbleibende natürliche Lebensraum ist, desto größer ist die Gefährdung der endemischen Fauna und Flora. Schon geringe Umweltveränderungen können dann zum Aussterben führen", erklärt Forscher Hendrik Freitag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Entdeckung, Art, Bedrohung, Aussterben, Krabbe
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2012 20:25 Uhr von darQue
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ne gute news von dir?? ich bin erstaunt ^^

hübsches tier, sieht freakig aus :)
Kommentar ansehen
20.03.2012 21:14 Uhr von daiden
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
crushial du kannst es doch! und das is nicht deine erste vernünftige news. ich verlang ja gar nich gar keine tittennews aber bitte bitte ein bisschen weniger niveaulose scheisse und ein bisschen mehr hiervon...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?