20.03.12 18:31 Uhr
 1.555
 

Kammergericht Berlin warnt vor bestimmten Filesharing-Abmahnungen

Das Berliner Kammergericht warnt aktuell "vor Filesharing-Abmahnungen ohne Inkassoregistrierung durch die Präsidentin des Kammergerichts." Eine entsprechende Presseerklärung veröffentlichte die Behörde am Dienstag Mittag.

Demnach meldeten sich diverse Bürger bei dem Gericht. Sie hatten ein entsprechende Forderung einer Münchner Anwaltskanzlei erhalten. Diese hatte sich demnach auf eine Registrierung bei dem Gericht als "registrierter Inkassodienstleister nach § 10 Abs. 1 Nr. 1 RDG" berufen.

Zu Einzelheiten der Fälle wollte sich das Gericht nicht äußern. Man könne keine juristischen Ratschläge im Umgang mit Forderungen von Inkassounternehmen erteilen, hieß es. Unklar ist auch, wie viele Menschen betroffen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mbln
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Berlin, München, Anwalt, Filesharing
Quelle: www.berlinerumschau.com