20.03.12 17:34 Uhr
 136
 

Nordkorea: Die IAEA soll ihre Atominspekteure schicken

Ri Yong Ho, der Chefunterhändler von Nordkorea, hat in Peking (China) die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) dazu eingeladen, ihre Atominspekteure in sein Heimatland zu entsenden.

Dies geht aus Aufnahmen des Fernsehsender KBS (Südkorea) hervor, die jetzt gesendet wurden.

Die Einladung steht im Zusammenhang mit einer Vereinbarung zwischen Nordkorea und den Vereinigten Staaten von Amerika. Darin ist festgehalten, dass Nordkorea Lebensmittellieferung bekommt und dafür keine Langstreckenraketen abschießt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Nordkorea, Südkorea, IAEA
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern
CSU-Chef Horst Seehofer bezweifelt, dass AfD Einzug in Bundestag schafft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?