20.03.12 14:18 Uhr
 1.959
 

Fußball: FC Barcelona gewinnt das Rennen um Neymar

Wie der spanische Radiosender Cadena SER berichtete, wird Neymar, das Top-Talent aus Brasilien, nach der WM 2014 im eigenen Land vom brasilianischen Meister FC Santos zum FC Barcelona wechseln. Damit erweitert der FC Barca seinen Kader um einen weiteren Top-Spieler.

Dies bedeutet zugleich, dass Barcelona den Erzrivalen Real Madrid erneut in einem Rennen geschlagen hat. Denn auch Real Madrid war hinter Neymar her und sich sicher, ihn verpflichten zu können. Beide Vereine verbindet eine jahrzehntelange Rivalität.

Für die Verpflichtung Neymars soll Barcelona 58 Millionen Euro locker gemacht haben, wovon 14,5 Millionen bereits als Garantiesumme an den FC Santos überwiesen worden sind. Damit ist Barcelona für die nächste Saison gewappnet und kann Real Madrid erneut den Kampf um die Meisterschaft ansagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LaGuNa329
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spanien, Wechsel, Real Madrid, FC Barcelona, Neymar
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2012 14:18 Uhr von LaGuNa329
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach ist Neymar ein guter, sehr guter Spieler, aber dafür 58 Millionen auf den Tisch zu legen ich weiß ja nicht. Ok man sieht an dieser Saison, dass das Fehlen eines Stürmers (David Villa Schienbeinbruch) bei Barca Spuren hinterlässt, aber anstatt aus dem großen Topf der Talente aus der eigenen Jugend und diese hat Barca in Hülle und Fülle welche in die A Truppe zu holen, kaufen die sich Neymar. Na ja lassen wir uns überraschen.
Kommentar ansehen
20.03.2012 14:36 Uhr von bingegenalles
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
zum glück haben sie erst steuerschulden erlassen bekommen.

echt krank sowas

ich bin wahrlich kein bayernfan. aber wie der gute ulli mit dem geld umgeht ist schon klasse
Kommentar ansehen
20.03.2012 14:50 Uhr von KevinTq
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Verstehe ich nicht "Damit ist Barcelona für die nächste Saison gewappnet und kann Real Madrid erneut den Kampf um die Meisterschaft ansagen"

Wenn Neymar doch erst nach der WM 2014 kommt, wieso ist Barca dann für die nächste Saison gewappnet??!
Kommentar ansehen
20.03.2012 14:51 Uhr von LaGuNa329
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
....@ KevinTq mist xD da hab ich mich verschrieben sorry :D
Kommentar ansehen
20.03.2012 15:16 Uhr von sicness66
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Unverständlich: Wie kann man einen Spieler verpflichten, der erst in 2 Jahren kommt ? Oder bekommt Barca das Geld zurück, wenn er sich schwer verletzt hat ? Neymar ist einfach nur eine Prestigeverpflichtung. Die Qualität im Anschlusskader ist enorm...
Kommentar ansehen
20.03.2012 15:47 Uhr von Surrender
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr riskant: Nichts gegen Neymar, aber in zwei Jahren kann viel passieren. Formkrisen, Verletzungen, Sperren etc. Oder ihm droht aufgrund der Klasse anderer Spieler gar die Bank. Eine solche Verpflichtung so weit im Voraus ist ein erhebliches Risiko, erst recht für einen derart hoch verschuldeten Verein. Vielleicht wollten sie ihn auch nur schnell noch verpflichten, bevor die neuen Richtlinien greifen, nach denen ein Verein nicht mehr mit Verlust wirtschaften darf. Erst gestern hat Michel Platini eine harte Linie beim sog. "Financial fair play" betont. Ob da ein Zusammenhang besteht?
Kommentar ansehen
20.03.2012 16:42 Uhr von Reznor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, klar Ich glaubs erst, wenn es wirklich so weit ist. Gab ja bereits News, dass er bereits bei Real unterschrieben hat. Also mal 2 Jahre warten und Tee trinken.
Kommentar ansehen
20.03.2012 21:33 Uhr von spoonyluv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reznor hat Recht: Geht es nach den "Pressemeldungen", ist Neymar schon co ca. 100 mal gewechselt. Zu Real Madrid, zum FC Barcelona, zu Chelsea, zu Milan,...

Es hat auch schon x-mal gehießen, dass er irgendwo unterschrieben hat und sich die Vereine angeblich geeinigt hätten. Das hier ist keine News, sondern einfach nur ein weiteres Gerücht. Mir gehen die Neymar-wechselt-nach-xxx "News" schon irgendwie langsam auf den Sack. So ein Hype.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?