20.03.12 12:29 Uhr
 1.164
 

USA: Rechter Pastor im Republikaner-Wahlkampf - Alle Nicht-Christen raus aus USA

Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Rick Santorum muss sich viel Kritik gefallen lassen, weil er in seinem Wahlkampf den rechten Pastor Dennis Terry eine Rede hat halten lassen.

Darin forderte der streng gläubige Pastor, dass alle Nicht-Christen Amerika verlassen müssten: "Wir verehren nicht Buddha, wir verehren nicht Mohammed, wir verehren nicht Allah. Wir verehren Gott".

Alle christlichen Amerikaner müssen gegen Schwule, Liberale und abtreibende Frauen zusammenstehen. Santorum verteidigte sich damit, dass er während dieser Stellen der Rede nicht richtig zugehört und dementsprechend auch nicht geklatscht habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Wahlkampf, Republikaner, Pastor, Rick Santorum
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2012 12:33 Uhr von Jolly.Roger
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
Aha: Also will er auch die ~9% Atheisten los werden...

Das wäre ausgesprochen dumm, da z.B. gerade mal 7% der Mitglieder der Akademie der Wissenschaften an einen Gott/ein höheres Wesen glauben, insgesamt sollen ca. 45% der Wissenschaftler Atheisten sein.
Kommentar ansehen
20.03.2012 13:22 Uhr von Dracultepes
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Buddeln die dann Benjamin Franklin wieder aus und verweisen ihn und alle seine Gottlosen Erfindungen des Landes?

Denn wenn mich nicht alles täuscht war der alles andere als gläubiger Christ.

Naja manche Leute sind halt dumm, und scheinbar gibt es besonders viele Dumme unter den Gläubigen. Leider fallen die mehr auf als die Intelligenten unter den Gläubigen.
Kommentar ansehen
20.03.2012 13:36 Uhr von uhrknall
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
achso Eigentlich sind die amerikanischen Ureinwohner die Bewohner, die das Sagen haben müssten.
Naja, man sieht, wie wenig sich diverse Religionen in den letzten Jahrhunderten weiterentwickelt haben.

Edit: Mir graut vor dem nächsten Präsidenten. Es wird ein radikaler Fundamentalist sein, möglicherweise sogar Santorum.

[ nachträglich editiert von uhrknall ]
Kommentar ansehen
20.03.2012 13:39 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2012 14:02 Uhr von sicness66
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Aha: Nochmal ein kritisches Wort zu arabischen Ländern...
Kommentar ansehen
20.03.2012 14:08 Uhr von irykinguri
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
so ein stuss hab ich selten gelesen: muss ein sehr gebildeter mensch sein. mohammed & allah...


er betet zu gott. also allah.


au mann wie kann man nur so dumm sein und diese auch noch nach aussen tragen.


solche leute gehören weggesperrt und wie sheldon sagen würde, sterilisiert


werden die leute eigentlich jeden tag dümmer und vor allem wer ist so blöd und wählt solche leute auch noch? dagegen sind hitler mao batista und wie sie alle heissen ja hochintelligent gewesen...

[ nachträglich editiert von irykinguri ]
Kommentar ansehen
20.03.2012 14:24 Uhr von usambara
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Manitu war zuerst da
Kommentar ansehen
20.03.2012 15:07 Uhr von GangstaAlien
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Jauuu voll der wixxer: der lockt die ganzen Asis nach Deutschland und wir haben immer mehr Arbeit. aber egal die meisten Länder ziehen Amerika hinterher, hoffe auch Deutschland. Mal gucken wies dann hier abgeht, wenn die Moslems erfahren, das wir sie nicht mehr wollen
Kommentar ansehen
20.03