20.03.12 11:33 Uhr
 230
 

Buffalo: 180 Kilogramm schwerer Gorilla bricht aus Zoo aus

Koga ist ein 180 Kilogramm schwerer Gorilla, der sich aus seinem Zoo-Gehege in Buffalo befreit hat und bei seinem Ausbruch seine Pflegerin verletzte.

Ein Swat-Team wurde angefordert, um den Affen wieder einzufangen und sogar die hartgesottene Einheit hatte Respekt vor dem 24-jährigen Tier: "Das war das Unheimlichste, was ich in meiner Karriere bisher machen musste."

Schließlich musste ein Tierarzt ran, der per Blasrohr Koga betäubte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zoo, Kilogramm, Gorilla, Tierarzt, Buffalo
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2012 14:16 Uhr von SnakePlissken
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich trauere um solche Tiere: Wildtiere gehören nicht in den Zoo - psychisch ist das eine Qual und eine Belastung für Tiere auch wenn ihre Pfleger sie verhätscheln und verwöhnen.

Aber Hauptsache ist das die kleine Tamara ihren Spass im Zoo hat - belämmerte Menschheit

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?