20.03.12 11:09 Uhr
 12.679
 

Doch kein "Gorilla Glas": Apple´s iPad besteht den Härtetest nicht

Ein besonders bruchsicheres Glas hat Apple dem neuen iPad nicht spendiert. Dies bewiesen jetzt Mitarbeiter einer Gadget-Versicherung.

Sie ließen ein iPad 2 sowie ein iPad 3 auf den Boden fallen. Das Resultat: Beide Geräte gingen kaputt - das Glas zerbrach.

Damit wurde das Gerücht zerstört, dass Apple bei seinem neuen iPad auf das sogenannte "Gorilla Glas" zurückgriff, um das Gerät besonders bruchsicher zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPad, Glas, Gorilla
Quelle: www.gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2012 11:26 Uhr von saber_
 
+43 | -8
 
ANZEIGEN
die gesetze der physik gelten auch fuer appleprodukte!

die haupteigenschaft von "gorilla glas" ist die hohe kratzresistenz... das ist sehr wichtig, denn man fummelt ja die ganze zeit auf den screens rum.

aber gorilla glas verhaelt sich auch nur nach den regeln der physik... und es zerbricht auch - nicht nur bei apple!

waere das glas weicher (und somit auch bruchresistenter) wuerde man laut schreien wie kratzanfaellig es doch sei...

natuerlich kann alles einmal runterfallen, aber ich persoenlich beschwere mich nicht wenn es dann auch kaputtgeht - sofern es nicht damit beworben wird so etwas aushalten zu muessen...
Kommentar ansehen
20.03.2012 11:40 Uhr von Dracultepes
 
+24 | -16
 
ANZEIGEN
@saber_: Bei GorillaGlas wird mit beiden geworbem. Kratz und Bruchresistenz.

http://www.motioncomputing.de/...
Kommentar ansehen
20.03.2012 11:55 Uhr von saber_
 
+21 | -14
 
ANZEIGEN
@Draculatepes: so bitte les doch deine eigene quelle:

- Seine hervorragende Zusammensetzung ermöglicht eine stärkere chemische Festigkeitserhöhung, als dies mit anderem chemisch vorgespannten Glas der Fall ist, sodass es widerstandsfähiger gegenüber Beschädigungen wird.

- Gesteigerte Widerstandsfähigkeit gegenüber Beschädigungen im Vergleich zu Geräten ohne Gorilla-Glas


da steht nicht das es "kratz- und bruchresistent" ist, sondern das es kratz- und bruchresistentER gegenueber nicht-gorillaglas ist...

das ist ein feiner, aber dennoch entscheidender unterschied!

physik ist physik... und mit der richtigen munition durchdringst du auch die dickste panzerglasscheibe....

diese news ist reines applebashing und entspricht nicht der wahrheit...

(nope, immernoch kein apple fanboy... aber man sollte dennoch objektiv bleiben)
Kommentar ansehen
20.03.2012 12:11 Uhr von jo-82
 
+12 | -15
 
ANZEIGEN
Ist: so gewollt, Krafteinwirkung am Gehäuse lässt es schnell brechen -> Gut für Apple weil ständig neue Geräte gekauft werden.
Kommentar ansehen
20.03.2012 12:16 Uhr von Perisecor
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@ saber_: http://www.youtube.com/...

Das Samsung Galaxy Tab 10.1 überlebt einen Sturz aus normaler Höhe mit unbeschädigtem Display.


Natürlich kommt sowas auch immer auf den Einzelfall an, hier und da wird ein iPad überleben und ein Galaxy Tab zerstört werden.



Die Grundfrage jedoch ist:
Warum verzichtet Apple auf diesen fast-Standard im Smartphone/Tablet-Bereich?
Warum sollte man als Nutzer auf die wenigen Prozent mehr Bruchsicherheit verzichten wollen, wenn diese eine realistische Chance ausmachen, ein mehrere hundert Euro teures Tablet überleben zu lassen?


Mit Apple-Bashing hat das nichts zu tun.
Kommentar ansehen
20.03.2012 12:22 Uhr von Perisecor
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@ Nep: Ein mobiles 9,7" Navi ist als Fernfahrer natürlich unabdingbar, wenngleich hoffentlich niemand auf die Idee kommt, sich mit sowas die Sicht auf die Straße in einem PKW zu versperren.


Ich persönlich finde das werkseitig eingebaute 8,8" Navi Professional ansprechender, aber wie sagtest du so schön:
"damit ich ein fettes Navi im Auto habe. Weil ich kanns mir leisten :) "


400€ für ein Tablet sind halt schneller zusammen als 150k€ für einen anständig ausgestatteten 7er.
Kommentar ansehen
20.03.2012 12:40 Uhr von saber_
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Perisecor: arbeitest du beim tuev oder bei dekra, oder woher hast du die pruefergebnisse der tests mit dem galaxy tab 10.1?

versteh mich nicht falsch, aber wenn einer ein video dreht wie er etwas aus huefthoehe fallen laesst hat das fuer mich keine aussagekraft.

haette es eine aussagekraft, so waere ich arbeitslos... denn dann waeren all diese tollen pruefstaende und pruefverfahren mit denen ich mein taeglich brot verdiene ueberfluessig =/

zu deinem video: bei diesem test spielt der rahmen eine groessere rolle als das glas, denn der verbaute kunststoff daempft den sturtz besser ab als das aluminium.
Kommentar ansehen
20.03.2012 12:42 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
saber_: Natürlich ist es nicht unzerstörbar. Muss ich jetzt hier über sowas diskutieren?

Du hast lediglich gesagt das es sich ausschließt das ein Glas gleichzeitig BruchresistentER oder KratzresistentER sein kann.

Da hab ich das Gegenteil behauptet und belegt. Es ist BruchresistentER und KratzresistentER als normalen Displayglas.

Und wie Perisecor schon richtig bemerkt hat stellt sich zurecht die Frage wieso Apple drauf verzichtet.
Kommentar ansehen
20.03.2012 13:07 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ saber_: "woher hast du die pruefergebnisse der tests mit dem galaxy tab 10.1? "

Einen der Links, die ich auf die Schnelle gefunden habe, habe ich angegeben.

Natürlich sind das keine wissenschaftlich fundierten Tests, deshalb habe ich in meinem Kommentar auch herausgestellt, dass es andere Ergebnisse geben kann.


Gleichwohl habe ich die Frage aufgeworfen, weshalb Apple hier spart. Das Thema "bricht es oder nicht" oder "welches Tablet bricht schneller?" ist, für mich, eher unwichtig.



"bei diesem test spielt der rahmen eine groessere rolle als das glas"

Für die meisten Kunden wird das Ergebnis zählen. Tablet fällt runter und ist noch ganz - oder eben nicht mehr. Warum jetzt genau und welche Art von Glas verwendet wurde ist für die absolute Mehrheit völlig irrelevant.
Kommentar ansehen
20.03.2012 13:09 Uhr von LhJ
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
hehe: Nep hat es mal wieder bewiesen, das Geld wohl irgendwie Arschlöcher macht... ^^
Kommentar ansehen
20.03.2012 13:27 Uhr von Perisecor
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@ Nep: Du hast dich mit deinem Kommentar, dass du ein mobiles Navi verwendest, doch schon längst selbst disqualifiziert.

In der motorisierten Luxus- bzw. Oberklasse sind bereits große Navigationsgeräte integriert, im Falle von BMW z.B. so eng mit dem HUD, dass man überhaupt nicht auf die Idee kommen würde, sich zusätzlich ein iPad (o.ä.) an die Scheibe zu hängen.



"die würden deinen billigen 7er nichtmal auf die Einfahrt lassen, geschweige denn selbst fahren."

Das ist natürlich nachvollziehbar. Die deutschen Oberklassefahrzeuge werden ja weltweit nicht gerade geschätzt, deshalb fährt sie auch niemand.

Aber mal ernsthaft. Wer, außer der Queen, greift für den Alltag noch zu Rolls-Royce oder Bentley? BMW und VW-Technik, lediglich im Fond ansprechend, und im Vergleich zu anderen Fahrzeugen zu schwach motorisiert.

Fraglich auch, wieso diese Kundschaft einen Architekten toleriert, der sich ein iPad ins Fahrzeug hängen muss - gibt´s doch sogar für die oben genannte Luxusklasse mittlerweile gute eingebaute Navis.



"Und ich brauch mir da auch keine Sorgen zwecks mangelndes Geld für Autos machen."

Die 2000-4000€ fürs Navi scheinen jedenfalls nicht mehr drin gewesen zu sein.



"Aber dein von der Bank finanzierter Fahrspass gönne ich dir natürlich :)"

Firmenwagen. Sonst könnte man ja auch nicht immer auf das neuste Modell wechseln.

Aber alleine die Annahme, jemand würde sich einen aktuellen 7er im 150k Bereich privat über eine Bank finanzieren, zeigt, wie es um deine Finanzkenntnisse steht...

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
20.03.2012 13:28 Uhr von omar
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Gorilla-Glas ist nicht bruchsicher sondern nur kratzresistent.
Wer was anderes behaupted ist zu faul oder zu doof es nachzulesen.
Übrigens wird Gorilla-Glas nicht nur von Apple verbaut. Samsung, Acer, Lenovo etc. setzen es auch ein, u.A. bei diversen Notebooks und Tablets.

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
20.03.2012 13:37 Uhr von Perisecor
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ omar: "Gorilla-Glas ist nicht bruchsicher... sondern nur kratzresistent.
Wer was anderes behaupted ist zu faul oder zu doof es nachzulesen."



http://www.corninggorillaglass.com/...

".. bumps, and drops are a fact of life, but Gorilla Glass enables your device to resist damage from the abuses that come with everyday use."
Kommentar ansehen
20.03.2012 14:18 Uhr von saber_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor: versteh mich bitte nicht falsch. ich will dir hier auch nicht ans bein pinkeln. in deinen aussagen steckt schon sinn dahinter - ohne diskussion!

dennoch ist dein wunsch ein wenig utopisch, denn es handelt sich hier um consumerelektronik die nicht wirklich fuer hohe mechanische belastungen ausgelegt ist. von daher ist es ein netter bonus wenn das glas deines tablets nach einem sturz nicht zerspringt und mehr dann auch nicht.


wie ich schon sagte, jedes produkt wird vor markteinfuehrung ausgiebig firmenintern sowie extern getestet. die pruefablaeufe sind standardisiert, z.b. muss ein handy 50 stuerze aus 80cm ueberstehen etc etc...

ich habe hier grade keinen sound, aber die hoehe aus deinem video ist bei weitem ueber 80 cm.


wenn jemand will das sein tablet stuerze unbeschadet ueberlebt, dann soll er sich eins kaufen das mit diesem feature beworben wird und welches eigens fuer diese lastfaelle entwickelt wurde...


das ist genauso wie wenn du ein macbook mit einem dell notebook vergleichst auf der baustelle.... mag sein dass das dell mit dem baustaub besser klarkommt als das macbook, aber am ende des tages ist der bauingenieur mit einem toughbook am gluecklichsten ;)
Kommentar ansehen
20.03.2012 14:29 Uhr von carpet1
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Nep: "als selbstständer Architekt habe ich schon Häuser für Leute entworden, die würden deinen billigen 7er nichtmal auf die Einfahrt lassen, geschweige denn selbst fahren.
Und ich brauch mir da auch keine Sorgen zwecks mangelndes Geld für Autos machen.
Aber dein von der Bank finanzierter Fahrspass gönne ich dir natürlich :) "

....sprach der "Nep" und masturbierte daraufhin in seinem mühsam zusammengesparten Seat Marbella.
Kommentar ansehen
20.03.2012 14:51 Uhr von SN_Spitfire
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wow: eine Neiddebatte in Verbindung mit automobilem Schwanzvergleich.
Sowas lieb ich! Macht ruhig weiter so ;)

Zum Thema:
Hab selber ein GalaxyTab 10.1N und bin entsprechend meiner Bedürfnisse vollkommen überzeugt und zufrieden damit.
Ein iPad habe ich mir aufgrund des Preises nicht gekauft. Ich will es aber für mich logisch erklären!
Ich habe die effektive Leistung der beiden (damals noch iPad 2) verglichen. Rein technisch sind beide Geräte nahezu gleichwertig. Mir geht es nicht um minimale bzw. kaum wahrnehmbare Ruckler bei der Bedienung oder sonstigem Firlefanz den mir eingefleischte Apple-Fans entgegenwerfen.
Fakt ist, dass durch diesen TabletPC meine Bedürfnisse abgedeckt werden können für einen vergleichsweise geringeren Preis.
Analogie: Ich fahre deswegen trotzdem auch einen BMW, aber eben ohne Navigationssystem. Mit dem iPad hätte ich vielleicht ein Navi mit dabei gehabt.

Wir werden sehen, wann sich GorillaGlas durchsetzt, da es primär besser geeignet für mobile Displays ist, als normale bisherige Gläser.

Finde solche Falltests eh sinnlos. Gut, es zeigt mir, was passiert, wenn mir das Teil auf den Boden fällt, aber das wars auch schon. Von den jeweiligen Beschaffenheiten des Bodens (hart, weich, nachgebend, fest etc.) plus dem jeweiligen Fallwinkel will ich da noch gar nicht anfangen.
Hinzu kommt dann auch noch, dass ich eine Hülle verwende, um gerade die schlimmsten "Fälle" abzufedern.

Daher ruhig Blut um so eine Diskussion.
Kommentar ansehen
20.03.2012 15:31 Uhr von netzantichrist
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
mein butler ist mit dem IPAD in der hand,auf meinen diamanten ausgerutscht,und dabei in das original der Mona Lisa gestürzt,
die fiel auf den schlüssel meines Lamborghini „Sesto Elemento",
und löste die zentralverriegelung,daraufhin rollte er los,und setzte meine Schloß in brand...

das IPAD hat nun einen kratzer...

ich kaufe mir nun das gelände,der ruhestätte von Steve Jobs und pisse auf seine asche...

scheißding....

[ nachträglich editiert von netzantichrist ]
Kommentar ansehen
20.03.2012 15:59 Uhr von Kappii
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
made my day: "Sie ließen ein iPad 2 sowie ein iPad 3 auf den Boden fallen. Das Resultat: Beide Geräte gingen kaputt - das Glas zerbrach."

"Sie ließen einen Golf IV sowie einen Opel Astra gegen die Wand fahren. Das Resultat: Beide Autos gingen kaputt - die Karossorie war zerquetscht."
Kommentar ansehen
20.03.2012 17:13 Uhr von mmk1988
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Nep&Perisecor: ihr seid beide reich und supertoll und habt beide den gleich großen virtuellen penis, wir habens kapiert...nur damit das mal geklärt ist

solang der apfel nicht damit geworben hat ist es meiner meinung nach nicht wichtig ob nun das gorillaglas verbaut wurde oder nicht.
allerdings könnte man das bei dem preis durchaus erwarten.
Kommentar ansehen
20.03.2012 17:16 Uhr von omar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor: ".. bumps, and drops are a fact of life, but Gorilla Glass enables your device to resist damage from the abuses that come with everyday use.""
=> Definiere "drops".
Wenn das Ding aus deiner Hand auf den Tisch fällt, oder auf einen weichen Teppichboden, wird es das vermutlich vertragen.
Wenn aus 1,5m Höhe auf den Beton knallt, dann wird es die Erschütterung halt nicht überstehen.

Vielleicht solltest du deine eigene Quelle genauer lesen.
Auf der Qelle, die du verlinkt hast, steht auch folgendes:

"Can I break Gorilla Glass?

If subjected to enough abuse, Gorilla Glass can break. However, Gorilla Glass is better able to survive the real-world events that most commonly cause glass to scratch, chip, or break."

Gorilla Glas ist lediglich etwas robuster, dünner und leichter als normale Scheiben. Es macht das Gerät aber nicht "unkaputtbar"...
Kommentar ansehen
20.03.2012 17:36 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ saber_

Mir ist bewusst, dass jede Firma intern festlegt, welche Kriterien eingehalten werden müssen.

Dass das Display mit Abstand die teuerste Komponente eines Tablets (bzw. Smartphones) ist, dürfte kein Geheimnis sein. Es macht also Sinn, hier eine Schwachstelle einzubauen.

Ich verurteile das Verhalten auch nicht, niemand wird gezwungen, seine Dinge herumzuwerfen.
Man sollte das dann aber auch einfach so akzeptieren und nicht versuchen, es zu relativieren á la "ist bei anderen auch nicht besser", obwohl es dort eben besser zu sein scheint.

Und ja, diese Annahme ziehe ich aus YouTube-Videos und anderen Tests aus dem Internet, eine offizielle Studie des TÜV gibt es dazu meines Wissens nach nicht.
Vielleicht mag Nep uns ja eine finanzieren. :)



@ omar

"drops" ist meiner Definition nach das ganz normale aus der Hand gleiten - also nicht aus dem 3. Stock o.ä.

Corning als US-amerikanisches Unternehmen wird sich hüten, mit etwas zu werben, dass nicht vorhanden ist.

Eine bessere Bruchsicherheit geht also meines Erachtens schon daraus hervor.



"Auf der Qelle, die du verlinkt hast, steht auch folgendes:"

Das von dir verlinkte zweite Zitat aus der Quelle stützt meine Aussage doch nur.


Um unzuerstörbar geht es letztlich auch nicht. Wie ich schrieb, sind diese 2-10% (aus der Luft gegriffene Zahlen) vielleicht genau diese paar Prozent, die bei einzelnen Leuten dafür sorgen, dass das Display eben nicht bricht und die sich dadurch eine Menge Ärger ersparen.
Kommentar ansehen
20.03.2012 18:45 Uhr von Metalian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der 2. Satz in der News: "Dies bewiesen jetzt Mitarbeiter einer Gadget-Versicherung."

Das sagt doch eigentlich alles.
Kommentar ansehen
20.03.2012 20:14 Uhr von frazerelite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum sollen sie auch bei dem preis dem gerät etwas spendieren, dann macht man weniger gewinn
außerdem lassen im jahr bestimmt 10000 ipad bsitzer ihr gerät fallen und davon kaufen sich bestimmt mehr als die hälfte direkt ein neues
Kommentar ansehen
20.03.2012 20:45 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Nep: Schaff Dir lieber eine Sekretärin für Deine Beiträge hier an. Wenn Du mit Zahlen so umgehst wie mit Buchstaben, dann will ich lieber nicht die Häuser sehen die Du entworfen hast.
Kommentar ansehen
21.03.2012 00:08 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@saber_ - gott, schon wieder jemand ohne Plan: aver mit Schreibwut.

Gorillaglas ist extrem bruchresistent!

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?