20.03.12 08:31 Uhr
 426
 

Cottbus: Geldautomaten wurden in sieben Fällen präpariert - Geld blieb stecken

In den Cottbuser Stadtteilen Mitte und Sandow wurden von bisher Unbekannten Bankautomaten so präpariert, dass das Geld im Automaten stecken blieb.

Der Polizei seien sieben solcher Manipulationen bekannt geworden. Es könnten allerdings auch viel mehr sein. Es wird geraten, unbedingt die Polizei und das Geldinstitut zu informieren, sollte es zu Ungereimtheiten beim Abheben kommen.

Bereits Mitte letzten Jahres waren Cottbuser Bankautomaten präpariert worden. Durch den Einsatz von Klebeband im Ausgabeschlitz blieb das Geld hängen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Cottbus, Manipulation, Geldautomat
Quelle: www.lr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2012 08:58 Uhr von Air0r