20.03.12 07:23 Uhr
 491
 

Apple: Drei Millionen neue iPads verkauft

Seit dem Verkaufsstart am Freitag letzter Woche hat Apple bereits drei Millionen neue iPads verkauft.

Nur das iPhone 4S wurde zum Verkaufsstart besser verkauft als das iPad. Von jenem wurden vier Millionen Stück abgesetzt.

Die Marktforschungsfirma IHS iSuppli vermutet allerdings, dass Apple auf Grund von höheren Herstellungskosten mit dem neuen iPad weniger Gewinn machen wird als mit seinen Vorgängermodellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Erfolg, Verkaufszahl, Verkaufsstart, iPad 3
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2012 07:39 Uhr von Jeyze
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Apple Jetzt werden die ganzen Konsumschäfchen da draußen zur Schlachtbank geführt.
Kommentar ansehen
20.03.2012 09:01 Uhr von Ali Bi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@froestel: Du hast die Garantie-Abzocke noch vergessen. So von wegen nur 1 Jahr Gewährleistung und bei Garantieerweiterung wird dann richtig hingelangt :-)
Kommentar ansehen
20.03.2012 09:54 Uhr von listander
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Widerspruch: @Jeyze

Tja, wenn man bedenkt das Android den grössten Marktanteil hat, da frage ich mich wie deine Aussage zu verstehen ist ...
MUHAHAHA

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?