20.03.12 07:12 Uhr
 1.673
 

Dieser Puff ist fair und dieser nicht: Gütesiegel für Bordelle geplant

Nach einer Diskussion im Familienausschuss des Bundestages könnten Bordelle künftig ein Gütesiegel erhalten, mit dem sie ihre Qualität beweisen könnten.

Somit könnte man zwischen "fairen" und "unfairen" Puffs unterscheiden. Damit soll Menschenhandel und Zwangsprostitution bekämpft werden.

Freier sollen künftig außerdem möglicherweise mit Konsequenzen für den Sex mit Zwangsprostituierten rechnen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bordell, Puff, Bekämpfung, Menschenhandel, Gütesiegel, Zwangsprostitution
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
US-Präsident Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline zwischen Kanada und USA

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2012 07:39 Uhr von TeKILLA100101
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
na klar: und dann wird es sicher tester geben im auftrag des staates hehe, ihr schweinchen da oben ;)
Kommentar ansehen
20.03.2012 08:17 Uhr von dexion
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Beste Note ist natürlich: Befriedigend
Kommentar ansehen
20.03.2012 11:39 Uhr von Elementhees
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
sowas wird im Familienausschuss besprochen??
Kommentar ansehen
20.03.2012 11:47 Uhr von BoscoBender
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wirtschaft sollte sich da drum kuemmern Was sowas im Familienausschuss zusuchen hat wundert mich auch...
Kommentar ansehen
20.03.2012 14:19 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht wird ja nach familiären Standpunkten: entschieden, in welcher Gegend gut und wo schlecht bewertet wird. In Gegenden mit wenig Nachwuchs wird schlecht bewertet,damit Papa lieber über Mami drüberrollt,statt sich bei Natascha, Nina oder Chantal zu vergnügen :-D

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer
EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?