20.03.12 06:34 Uhr
 912
 

Fußball: Die New York Red Bulls wollen Michael Ballack nicht

Michael Ballack muss sich einen anderen Klub aus der amerikanischen Major League Soccer suchen. Die New York Red Bulls haben sich gegen Michael Ballack entschieden und wollen lieber Stephen Ireland von Aston Villa verpflichten.

Michael Becker, Manager des ehemaligen Nationalmannschaftskapitäns, ist empört und verärgert über diese Absage und bezeichnet die Aktion als "skandalös".

"Warum sollte man einen No-Name-Spieler holen, den keiner kennt, der seit Monaten nicht gespielt hat? Und das, während ein Michael Ballack zu haben ist?", fragt sich Becker. Aber er ist trotzt der Absage überzeugt, das Michael Ballack bald in der MLS spielen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayer Leverkusen, Transfer, Absage, Michael Ballack, New York Red Bulls
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2012 07:36 Uhr von Filzpiepe
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Mann: geh in Rente, Du Pfeife!

Eingeschnapptes Mädchen!
Kommentar ansehen
20.03.2012 07:53 Uhr von S0u1
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wer "Stephen Ireland" als Manager nicht kennt der sollte lieber den Beruf wechseln ...
Stümper ...
Kommentar ansehen
20.03.2012 08:22 Uhr von TeKILLA100101
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
haha super: den armen michael will keiner mehr haben, nicht mal die amis....
Kommentar ansehen
20.03.2012 12:08 Uhr von Addi83
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@filzpiepe: u made my day... :D

danke dafür....
Kommentar ansehen
20.03.2012 14:44 Uhr von Edelbert88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach: nur noch peinlich, dass er es nicht merkt.
Kommentar ansehen
21.03.2012 11:46 Uhr von betonstutze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmh: Stephen Ireland hat sehr wohl gespielt in den vergangenen Monaten, aber eher schlecht als Recht.
Auch total abgestürzt der Mann.
Ich würde weder Ballack noch Ireland verpflichten.
Kommentar ansehen
24.03.2012 10:55 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keiner: Keiner will Ballack.

"während ein Michael Ballack zu haben ist" - Ja warum ist das wohl so?
Ballacks Zeit ist eben einfach um. Er bringt keine Leistung mehr und ist einfach zu alt.
Es ist nicht wichtig was er mal war. Auch er ist austauschbar.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?