19.03.12 19:38 Uhr
 515
 

Esa-Raumfrachter ATV geht nach nur sechs Jahren in Rente

Das Space Shuttle hielt ungefähr 30 Jahre lang durch, bevor es von den USA in die Rente geschickt wurde. Dem europäischen Raumtransporter ATV soll nun Ähnliches blühen.

Jedoch geht dieser nach lediglich sechs Jahren in Rente. Damit ist er quasi noch ein Neuling.

Der ATV kann rund sieben Tonnen Ausrüstung, Lebensmittel, Kleidung und Treibstoff mit sich tragen. Damit bietet es mehr Kapazitäten als die russische und japanische Konkurrenz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Rente, ESA, Space Shuttle
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Video soll regen UFO-Verkehr, aufgenommen aus einem Space Shuttle, zeigen
Video: UFO wurde vom Shuttle Atlantis aus in der Nähe der Raumstation ISS aufgenommen
Heute vor zehn Jahren explodierte die Raumfähre "Columbia"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2012 20:26 Uhr von cav3man
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzung: Man hätte vielleicht noch erwähnen können, das der ATV danacht nicht komplett eingemottet wird. Auf Grundlage des ATV werden dann neue Variaten entwickelt (bzw. werden schon damit sie 2015 einsatzbereit sind). Die ATVs werden bis 2014 betrieben.
Kommentar ansehen
19.03.2012 21:08 Uhr von rheih
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzung II: Doch die Esa denkt schon einen Schritt weiter: Ihr gehe es nicht um die Serienproduktion, sondern um die Weiterentwicklung des ATV, sagt der Vorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, Johann-Dietrich Wörner. „2012 wird das Jahr der Weichenstellung.“
Kommentar ansehen
20.03.2012 09:04 Uhr von Shedao Shai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: Irgendwie hört sich das so an, als ob es etwas gutes sei, dass das Space Shuttle 30 Jahre lang betrieben wurde, dabei hätte man es schon in der Planungsphase verwerfen sollen. Oder man hätte es so gebaut, dass es den damaligen Versprechungen auch nur annhähernd nahe gekommen wäre.

[ nachträglich editiert von Shedao Shai ]
Kommentar ansehen
20.03.2012 10:05 Uhr von karmadzong
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kleiner Denkfehler: "das" ATV gibt es nicht, es wurden mehrere als Wegwerffrachter gebaut die nach erfolgter Lieferung der Fracht zur ISS mit Müll beladen wurden und kontrolliert verglühten.. technisch gesehen kann das ATV aber relativ kostengünstig zum bemannten und rückkehrfähigen Transporter weiterentwickelt werden. Dürfte aber wie immer an der Frage wer das ganze bezahlt scheitern...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Video soll regen UFO-Verkehr, aufgenommen aus einem Space Shuttle, zeigen
Video: UFO wurde vom Shuttle Atlantis aus in der Nähe der Raumstation ISS aufgenommen
Heute vor zehn Jahren explodierte die Raumfähre "Columbia"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?