19.03.12 19:13 Uhr
 59
 

Frankfurter Börse: Höhenflug des Deutschen Aktienindex ist beendet

Zum Start in die neue Handelswoche ging es am heutigen Montag für den Deutschen Aktienindex (DAX) an der Frankfurter Börse leicht abwärts. Damit wurde der bereits länger anhaltende Höhenflug gestoppt.

Der DAX, der im Handelsverlauf stärkere Verluste verbuchen musste, notierte zum Handelsschluss bei 7.154 Punkten, das waren 0,1 Prozent weniger als am vergangenen Freitag. Zu den Tagessiegern im DAX gehörten die Bankwerte (Deutsche Bank plus 2,2 Prozent und Commerzbank plus 1,7 Prozent).

Der MDAX verlor 0,4 Prozent auf 10.710 Zähler, noch schlechter sah es beim TecDAX aus. Hier ging es um 0,7 Prozent auf 796 Stellen nach unten.