19.03.12 18:40 Uhr
 460
 

Tirol: Bankerin ermordet - Sie starb nach Zündung von Signalfackeln im Kofferraum

In einem an der Achensee Bundesstraße in Tirol unzulässig geparkten Auto fanden Polizisten eine weibliche Leiche im Kofferraum.

Die Verrußung des Kofferraums lässt auf eine vermutliche Zündung von Signalfackeln schließen. Die Frau starb an der danach eingesetzten Kohlenmonoxid-Vergiftung. Sie war mit der Überbringung von Gold im Werte von 330.000 Euro beauftragt.

Allerdings gibt es weder von dem Empfänger des Goldes noch vom Gold selbst eine Spur. Wie es zu dem Deal kam, wieso die Prokuristin der Bank die Übergabe des Goldes mit ihrem PKW unternommen hatte, ist noch ein Rätsel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Leiche, Gold, Tirol, Kofferraum
Quelle: www.tt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2012 19:41 Uhr von GangstaAlien
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Checker: hats vercheckt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?