19.03.12 17:35 Uhr
 273
 

Lotto: Jackpot geknackt - 30 Euro eingesetzt fast drei Millionen Euro gewonnen

Bei der Samstagsziehung der Lottozahlen konnten zwei Tipper, sie kommen aus Bayern und Rheinland-Pfalz, den Jackpot knacken. Jeder von ihnen bekommt dafür 2.939.169,50 Millionen Euro ausgezahlt.

Der Gewinner aus Koblenz hat für seinen Lottoschein 30 Euro eingesetzt und bekommt so jetzt das Hunderttausendfache an Geld überwiesen.

Der erfolgreiche Tipper aus Rheinland-Pfalz hat mit einer Lotto-Kundenkarte gespielt und bekommt daher das Geld automatisch auf sein Konto.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gewinn, Lotto, Jackpot, Sieger
Quelle: www.isa-guide.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allah statt Darwin: Türkei streicht Evolutionstheorie aus dem Lernplan
Gelsenkirchen: Luchs bricht über zugefrorenen Wassergraben aus Zoo aus
Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Deutschlands Schulen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2012 18:09 Uhr von dahippi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das dürfte der größe Jackpot aller Zeiten sein: 2.939.169,50 Millionen Euro
Kommentar ansehen
19.03.2012 18:41 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Ihr seid somit automatisch Mitglied bei der Mafia geworden. :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Ermittlungen gegen Richter nach AfD-Rede wegen Volksverhetzung
"Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch spielt Erfinder Thomas Edison
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?