19.03.12 16:44 Uhr
 395
 

Karlsruhe: LKW-Fahrer überrollte Mädchen - Sie starb wenig später

Am heutigen Montagvormittag kam es in Mühlburg bei Karlsruhe zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 40-jähriger Fahrer eines LKWs übersah ein zwölfjähriges Mädchen beim rechts Abbiegen.

Beim Überqueren der Straße wurde die Zwölfjährige überfahren und erlitt schwerste Verletzungen. Rettungskräften gelang es nicht, dass Mädchen am Leben zu erhalten. Sie verstarb wenig später in der Klinik.

Die Zwölfjährige war auf dem Weg zum Turnunterricht. Die Eltern des verunglückten Mädchens, Mitschüler und der LKW-Fahrer wurden von Psychologen betreut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mädchen, LKW, Karlsruhe, LKW-Fahrer
Quelle: www.ka-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2012 17:19 Uhr von Zockermike
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wie grausam doch das Leben sein kann.
Mein Beileid an die Eltern, Verwandte und Freunde.
Kommentar ansehen
19.03.2012 18:40 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso? Wieso schaltet man die Ampeln nicht endlich so, dass die Radfahrer Rot haben, wenn ein Rechtsabbiegen der Fahrzeuge möglich ist??
Diese Unfälle passieren immer wieder im gleichen Stil, und ich selbst bin auch schon oft mit dem LKW rechts abgebogen, und man sieht einfach NICHTS im Spiegel wenn man halb abgebogen stehenbleiben muss, und in München fahren die Radler wie die Blöden, so nach dem Motto:"Mir egal wenn ich überfahren werde, hat ja der andere Schuld)



[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?