19.03.12 16:31 Uhr
 632
 

Köln: Stein löst sich vom Dom - Splitter fallen einem 61-Jährigem auf den Kopf

Am Kölner Wahrzeichen, dem Dom, löste sich jetzt in rund 25 Metern Höhe ein Stein und stürzte hinab. Auf seinem Weg nach unten zerbrach er an einem Wasserschlag, Trümmerteile davon trafen dann einen 61 Jahre alten Passanten.

Der Mann musste mit einer Platzwunde im Krankenhaus behandelt werden. Die Stelle, an der der Stein hinab fiel, wurde umgehend großräumig gesperrt.

Experten fanden dann heraus, dass es ganz natürlicher Verfall war, der zum Sturz des Steins geführt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Köln, Kopf, Stein, Dom
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs
Donauwörth: Angeblich gehbehinderter Häftling verschwindet zu Fuß aus Klinik
Sri Lanka: Fluggast versteckte ein Kilogramm Gold in seinem Hintern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2012 16:32 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Titel: "...und fällt einem 61-Jährigem auf den Kopf"

Stimmt schlicht nicht.
Kommentar ansehen
19.03.2012 18:03 Uhr von snake-deluxe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Experten fanden dann heraus, dass: es ganz natürlicher Verfall war, der zum Sturz des Steins geführt hatte."

Lol wie hochtrabend das klingt.
Kopfkino:
Der Dom komplett gesperrt und innerhalb der Absperrung "Experten" mit Hightech Messgeräten, die dem bösen Steinfall auf den Grund gehen (Achtung Wortspiel)

;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?