19.03.12 16:26 Uhr
 98
 

Wachs-Justin-Bieber in Berlin

In New York, London, Hollywood und Las Vegas gibt es ihn schon, Justin Bieber aus Wachs in Madame Tussauds Wachsfiguren-Kabinett. Zu seinem Geburtstag wird nun auch in Berlin der Wachs-Bieber enthüllt.

Der Berliner-Bieber soll am erwachsensten von allen aussehen, was an der Frisur, die dem echten Justin sehr ähnelt, liegen könnte.

Enthüllen darf den Wachs-Bieber übrigens GZSZ-Star Sila Sahin, die wohl auch ein heimlicher Fan des Sängers ist: "Naja, wenn ich ein bisschen jünger wäre, warum nicht?".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Amellie
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, Promi, Justin Bieber, Wachs, Wachsfigur, Madame Tussauds
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniela Katzenberger findet: Papstbesuch ist wie Konzert von Justin Bieber
Barcelona: Justin Bieber schlägt aufdringlichem Fan mit Faust ins Gesicht
Justin Bieber schwänzt MTV-Awards wegen Kneipenkonzert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2012 16:40 Uhr von Katerle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
schade um das schöne wachs
Kommentar ansehen
19.03.2012 16:55 Uhr von kranfuehrer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kam gerade rein. AUSLAND

19.03.12
In China ist soeben ein Sack Reis umgefallen
Unser Auslandskorrespondent Hung Nong bestätigte, dass heute am 19 März 2012 um 9:31 Uhr MEZ ein Sack Reis (Basmati) in der Provinz Guangdong umgefallen ist. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden, allerdings wurde eine trächtige eierlegende Wollmilchsau verletzt.

Die Börse reagierte prompt. So fällt der Preis von Basmati-Reis seitdem kontinuierlich. "Das Risiko weiterer Umfälle ist uns zu groß, da ziehen wir lieber den Schwanz ein und setzen auf Kartoffeln", beschreibt der Börsianer John McLoore das Vorgehen. Die Regierung ergriff bereits erste Präventivmaßnahmen und gab Sack-Airbags in Auftrag. Staatsoberhaupt Hu Jintao erklärte den Vorfall zur Chefsache.

Verschwörungstheoretiker vermuten die Illuminaten hinter dem Ereignis. Ihrer Ansicht nach würde ein Sack niemals von selbst umfallen, dies sei den Säcken und ihrer Statik inhärent. Es ginge um wirtschaftliche Interessen, und zwar darum die einstigen Kommunisten noch einmal ordentlich bluten zu lassen. Das Hauptquartier der Illuminaten in Washington stritt alle Vorwürfe ab und verwies auf das Pentagon, das auch zu keiner Auskunft bereit war.

Der umgefallene Sack enthielt 23 Kilo Basmati-Reis und sollte fünf Stunden nach seinem Umfall mit einem Schiff nach Europa transportiert werden. Die Polizei riegelte inzwischen die Umfallstelle ab, zahlreiche Wissenschaftler wurden einberufen. Experten gehen davon aus, dass es nicht zu diesem Zwischenfall gekommen wäre, hätte ein Unwetter die Ernte zerstört. Zuletzt fiel 1867 ein Sack Reis in China um, als ein kleiner Junge über ihn stolperte.
Kommentar ansehen
19.03.2012 17:22 Uhr von gmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kranfuehrer: lol, der ist nice, aber den Illuminaten traue ich sogar dies zu, haha
Kommentar ansehen
19.03.2012 17:42 Uhr von kingoftf
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wachs-Justin-Bieber: Und der Docht zum Anzünden ist (mit viel Suchen) wahrscheinlich auch schon da

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniela Katzenberger findet: Papstbesuch ist wie Konzert von Justin Bieber
Barcelona: Justin Bieber schlägt aufdringlichem Fan mit Faust ins Gesicht