19.03.12 16:14 Uhr
 264
 

Neuhaus am Inn: Polizei erwischt rumänischen Transporter mit 29 Personen

Nicht schlecht staunten jetzt Polizeibeamte bei einer Fahrzeugkontrolle in Neuhaus am Inn. Auf der geschlossenen Ladefläche eines Transporters aus Rumänien befanden sich 29 Personen.

Davon 13 Erwachsene und 16 Kinder. 26 von ihnen saßen auf Bänken. Der Wagen war auf der Durchreise nach Frankreich.

Nachdem weitere PKW organisiert waren, durften alle die Fahrt fortsetzen. Der Fahrer bekam eine Anzeige und musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Frankreich, Rumänien, Transporter, Inn
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2012 22:15 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waren es Clowns?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?