19.03.12 16:14 Uhr
 267
 

Neuhaus am Inn: Polizei erwischt rumänischen Transporter mit 29 Personen

Nicht schlecht staunten jetzt Polizeibeamte bei einer Fahrzeugkontrolle in Neuhaus am Inn. Auf der geschlossenen Ladefläche eines Transporters aus Rumänien befanden sich 29 Personen.

Davon 13 Erwachsene und 16 Kinder. 26 von ihnen saßen auf Bänken. Der Wagen war auf der Durchreise nach Frankreich.

Nachdem weitere PKW organisiert waren, durften alle die Fahrt fortsetzen. Der Fahrer bekam eine Anzeige und musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Frankreich, Rumänien, Transporter, Inn
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann schießt sich versehentlich Nagel ins Herz und fährt selbst in Klinik
Frankreich: 93-Jähriger reißt aus Seniorenheim aus, um sein Date zu treffen
Marihuana-Firma kauft US-Kleinstadt und will Kiffer-Tourismusort daraus machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2012 22:15 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waren es Clowns?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?